Archivierter Artikel vom 31.07.2011, 13:01 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Idar-Oberstein hatte 2010 so wenig Geburten wie nie

Während manche Kindertagesstätten im Kreis Birkenfeld wegen der Herabsetzung des Aufnahmealters aus allen Nähten platzen, haben sich in den Grundschulen die Reihen in den letzten Jahren stark gelichtet. In Zukunft setzt sich dieser Trend fort: 582 Geburten im gesamten Kreis 2010 bedeuteten einen neuerlichen Tiefpunkt. Somit droht über das beschlossene Aus für Stipshausen hinaus weiteren der derzeit 20 Grundschulen die Auflösung.Die beiden Verbandsgemeinden Baumholder (8,2) und Birkenfeld (7,5) übertrafen im vorigen Jahr den von Idar-Oberstein exakt erreichten Kreiswert von 7,0 Geburten je 1000 Einwohner. Hingegen lagen die Verbandsgemeinden Herrstein (6,4) und vor allem Rhaunen (4,9) deutlich darunter.

Lesezeit: 2 Minuten