Neuwied

Prozessauftakt: Tod durch Überdosis Drogen vor Gericht

„Die ist da abgeschmiert, in der Wohnung!“ Das soll eine heute 21-Jährige im Dezember 2014 einer Bekannten berichtet haben. „Da“, das war die Marktstraße in Neuwied, und „die“, das war eine junge Frau, der die 21-Jährige Heroin verkauft haben soll. Die Kundin erlitt einen Herzkreislaufstillstand und starb drei Tage später im Krankenhaus.

ThomasKrämer Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net