Cochem

21-Jähriger verletzt Menschen mit Reizgas

Ein zuverlässiges Elternhaus hat der 21-Jährige nie erlebt. Als Kleinkind muss er wegen ständiger Umzüge immer wieder den Kindergarten wechseln, dem Unterricht in der Schule bleibt er meist fern. Er muss ins Heim, als seinen Eltern das Sorgerecht entzogen wird. Schulabschluss und Berufsausbildung gelingen nicht. Seit seinem zwölften Lebensjahr prägen Alkohol und illegale Drogen das schwierige Leben des jungen Mannes, der jetzt nach einer Verhandlung des Jugendschöffengerichts Cochem wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Jugendstrafe von sieben Monaten verurteilt wird.

Brigitte Meier Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net