Betzdorf/Kirchen

BBS Betzdorf-Kirchen: Fit für die Industrie 4.0 und die digitale Welt

Ein Dauerschlagprüfstand ist eine Maschine, die in der Werkstofftechnik eingesetzt wird. Wie die Maschine funktioniert, das erläuterten vier junge Konstrukteure bei der Projektpräsentation der Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen. Eingeladen hatte die Fachschule für Technik. Vier Jahre Ausbildung liegen bald hinter Steffen Hirsch aus Bad Marienberg (25), Florian Höfer aus Herdorf (24), Sven Kölzer aus Katzwinkel (26) und Jonas Metzger (25) aus Niederschelden. Ihre Projektarbeit zum Thema „Weiterentwicklung und Konstruktion eines Dauerschlagprüfstandes“ im Auftrag der Firma BGH Edelstahl aus Siegen ist der praktische Teil ihrer Abschlussarbeit.

Claudia Geimer Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net