Koblenz

Nach zehn Jahren im Koblenzer Stadtrat: Schupp verkündet spontan seinen politischen Abschied von der FDP

Seit zehn Jahren sitzt Torsten Schupp für die FDP im Koblenzer Stadtrat. Damit ist bald Schluss. Im Mai möchte er sich nicht mehr zur Wahl stellen, wie der Friseurmeister von der Karthause am Montagabend bei Facebook verkündete, während die Listenaufstellung seiner Partei noch lief. Er nennt auch die Beweggründe.

Torsten Schupp engagiert sich seit zehn Jahren für die FDP im Koblenzer Stadtrat. Archiv-Foto: Rainer Albert
Torsten Schupp engagiert sich seit zehn Jahren für die FDP im Koblenzer Stadtrat. Archiv-
Foto: Rainer Albert

Im September 2017 war er als Kandidat für das Amt des Koblenzer Oberbürgermeisters angetreten. Sein Ziel damals: „Als Oberbürgermeister möchte ich der ,Vadder‘ aller Koblenzer sein.“ Doch daraus war letztlich nichts geworden. Von den insgesamt vier Kandidaten gingen schließlich David Langner und Bert Flöck in die Stichwahl. Am Montagabend verkündete Schupp auf seiner Facebook-Seite, dass er bei der Stadtratswahl im Mai nicht mehr antreten werde:

Facebook: Schupp

rt/eck