Koblenz

Individualität statt Gottes Segen: Bestattet wird immer öfter ohne Geistliche

Früher war es für die meisten Menschen eine Selbstverständlichkeit, dass sie später einmal mit dem Segen der Kirche beerdigt werden wollen. Heute ist das nicht mehr so: Immer mehr Menschen werden ohne die Begleitung eines Geistlichen bestattet. Viele von ihnen treten zu Lebzeiten aus der Kirche aus – und werden nach ihrem Tod auch ohne kirchliche Begleitung bestattet. Das bestätigen Bestatter, Geistliche und auch die Stadt Koblenz.

Annika Wilhelm Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net