Plus
Koblenz

Ein halbes Jahrhundert im Ehrenamt: Die Koblenzerin Elvira Gök will nun kürzer treten

Von Doris Schneider
Elvira Gök blättert in ihrem eigenen Presseordner. In den mehr als 50 Jahren, in denen sie ehrenamtlich aktiv war, hat sich vieles verändert. So sind die Artikel auch Zeitzeugnisse.
i
Elvira Gök blättert in ihrem eigenen Presseordner. In den mehr als 50 Jahren, in denen sie ehrenamtlich aktiv war, hat sich vieles verändert. So sind die Artikel auch Zeitzeugnisse. Foto: Doris Schneider
Lesezeit: 3 Minuten

Fast ein Vierteljahrhundert hat sich die Koblenzerin Elvira Gök in der hiesigen Unicef-Gruppe engagiert, nun beendet sie dieses Ehrenamt, tritt insgesamt kürzer. Es ist bei Weitem nicht das erste und einzige Ehrenamt, das die jetzt 77-Jährige bekleidet hat: Insgesamt war sie selbst rund 50 Jahre aktiv.

Zu Unicef kam sie ein bisschen durch Zufall, erzählt sie im Gespräch mit der RZ und blättert durch dicke Ordner, ihre eigene Bilanz. Jahrelang war sie schon Kundin in dem Unicef-Laden in der Altstadt gewesen, hatte die beliebten Grußkarten gekauft und somit die Arbeit der Hilfsaktion unterstützt. Der Laden war ...