Region

Auf Streufahrt mit der Straßenmeisterei Koblenz: Wenn andere schlafen, sorgt er für Sicherheit

2 Uhr nachts bei der Straßenmeisterei Koblenz: Das Gelände in der Carl-Zeiss-Straße ist wie ausgestorben. Es ist kalt, der Nachthimmel tiefschwarz. Frank Wolf fährt den 3,70 Meter hohen Zweiachser aus der Garage. Satte 23 Tonnen wiegt der Lkw jetzt, mehr als sonst, denn er ist zusätzlich mit fünf Tonnen Streusalz beladen. Salz, das in den nächsten vier Stunden auf den Fahrbahnen der Region verteilt werden muss.

Jessica Pfeiffer Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net