Kreis Mayen-Koblenz/Koblenz

Atomtransporte rund um Koblenz sind keine Ausnahme: Das sagen Katastrophenschützer

In der Regel sehen die Transporte auf den ersten Blick von außen genauso unscheinbar aus wie jeder andere Güterzug. Lediglich das gelbschwarze Warnzeichen in Dreiecksform mit der genormten Bezeichnung W003 gibt den Hinweis darauf, dass sich in den transportierten Containern radioaktive Stoffe befinden. Es ist eben so ein Atomtransport, der gegen Samstagmittag die Moselgemeinde Winningen passiert, nachdem er zuvor mehrere Stunden durch eine Blockade von Umweltaktivisten unterhalb der Winninger Autobahnbrücke aufgehalten wurde. Eine Protestaktion wie diese ist eher selten in der Region, die radioaktiven Gefahrguttransporte allerdings nicht.

Damian Morcinek Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net