Mayen

Trotz später Reue: 23-Jähriger muss 22 Monate ins Gefängnis

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, räuberischer Diebstahl in Tateinheit mit Sachbeschädigung, gefährliche Körperverletzung sowie sechsmal Schwarzfahren. So lautete die Anklage gegen einen 23-jährigen Mann aus dem Kreis Cochem-Zell, der nicht zum ersten Mal mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist und jetzt dafür fast zwei Jahre im Gefängnis verbringen muss.

Katrin Weber Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net