40.000

Zug um Zug zum Handelskrieg? Trump und die Strafzölle

Wenn sich die Europäische Union auf einen Wettlauf mit den USA um höhere Zölle einlässt, droht der Welt ein Rückfall in die dunklen Zeiten des Protektionismus. Davon ist Prof. Markus Rudolf überzeugt. Im Gespräch mit unserer Zeitung erklärt der Rektor der WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar, warum US-Präsident Donald Trump in der Handelspolitik die besseren Karten hat und mit den Strafzöllen auf Stahl und Aluminium sogar seine Aussichten erhöhen könnte, als US-Präsident wiedergewählt zu werden.

Trump wirft der EU vor, die USA im Handel zu übervorteilen. Sind wir tatsächlich keine Musterknaben?

Man muss zwei Dinge unterscheiden. Da sind zum einen die ökonomischen Fakten: Da ...

Lesezeit für diesen Artikel (1559 Wörter): 6 Minuten, 46 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Tagesthema
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Montag

3°C - 6°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!