40.000
  • Startseite
  • » Idstein: 18-Jähriger nach Streit von Zug erfasst und getötet
  • Aus unserem Archiv
    Idstein

    Idstein: 18-Jähriger nach Streit von Zug erfasst und getötet

    Nach einem Streit mit seiner Freundin ist ein 18-Jähriger am Montagabend auf dem Bahnhof in Idstein-Wörsdorf (Rheingau-Taunus-Kreis) von einem Zug erfasst und getötet worden.

    pixelio.de
    pixelio.de

    Wieso der junge Mann auf die Gleise sprang, war nach Angaben der Bundespolizei unklar. Der 18-Jährige habe gerade wieder auf den Bahnsteig zurückklettern wollen, als ihn eine Regionalbahn erfasste und schwer verletzte. Der junge Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen, starb aber in der Klinik.

    Seine 16-jährige Freundin habe den Unfall mitansehen müssen, sie sei von Rettungskräften betreut worden. Der Zugverkehr wurde auf der Strecke Frankfurt - Limburg vorübergehend eingestellt.

    Schwerstverletzter bei Bahnunfall in Idstein - Lebensgefahr
    Mainzer Rhein-Zeitung
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Montag

    5°C - 6°C
    Dienstag

    7°C - 12°C
    Mittwoch

    6°C - 12°C
    Donnerstag

    9°C - 15°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach