40.000
  • Startseite
  • » Hochheimer Markt startet am Freitag
  • Aus unserem Archiv
    Hochheim

    Hochheimer Markt startet am Freitag

    700 Marktbeschicker, 65.000 Quadratmeter Fläche und Besucher aus dem ganzen Bundesland - der Hochheimer Markt ist ein Besuchermagnet. Am Freitag geht er wieder los.

    Fahrgeschäfte, Stände und viele Besucher - das ist der Hochheimer Markt.
    Fahrgeschäfte, Stände und viele Besucher - das ist der Hochheimer Markt.

    Hochheim - In der Wein- und Sektstadt steppt wieder der Bär: Von Freitag, 5. November, bis Dienstag, 9. November, öffnet der mehr als fünf Jahrhunderte alte Herbstmarkt in Hochheim seine Pforten.

    Dass der Markt ein Besuchermagnet ist, lässt sich schon am Angebot ablesen: 700 Marktbeschicker bieten auf einer Fläche von 65.000 Quadratmetern ihre Produkte und Dienstleistungen, darunter 400 Krammarkthändler, 70 Imbissstände, 60 Buden mit Wein, Sekt, Bier und anderen Getränken sowie 60 Schausteller. Weitere 100 Anbieter präsentieren auf dem Ausstellungsfreigelände und in einem Zelt Maschinen für Weinbau und Landwirtschaft, Garten- und Haushaltsgeräte, Fitnessartikel und vieles mehr.

    Auf dem Viehmarktgelände folgt auf die Pferdezuchtschau am Festsamstag die Rinder-, Schaf und Ziegenzuchtschau am Sonntag. Der Marktmontag ist wieder dem großen Viehmarkt vorbehalten. Pferde, Schweine, Ziegen, Hasen und viel Federvieh werden hier zum Verkauf angeboten.

    Für Nervenkitzel sorgen rasante Fahrgeschäfte wie "Adrenalin", die Achterbahn "Feuer und Eis" und der "Star Flyer". Natürlich ist auch das Wahrzeichen des Marktes, das 50 Meter hohe Riesenrad, wieder mit von der unterhaltsamen Partie.

    Im großen Festzelt, das rund 2500 Gästen Platz bietet, ist täglich Live-Musik angesagt. Bis in die späte Nacht hinein bietet Festwirt Edmund Hausmann vor allem auch den jüngeren Besuchern am Wochenende Partystimmung pur. Auch zum traditionellen Marktfrühschoppen mit Fassbieranstich und Blasmusik am Sonntag erwartet er wieder ein volles Zelt.

    Der Markt endet am Dienstag um 19 Uhr mit dem "Finalen Feuerwerk". Marktleiter Thomas Pokoyski rechnet wie in den vergangenen Jahren auch mit 4000 bis 5000 Besuchern. "Es kommen ganze Busladungen an Gästen etwa aus Bingen oder dem Westerwald."

    Einige Marktfans reisten sogar aus Hannover an, etwa um ein Produkt zu kaufen, das es so nur an diesen Tagen in Hochheim gibt. Aber auch bei den Händlern ist der Markt heiß begehrt. "Wir haben 700 Stellplätze und dafür 2500 Bewerbungen", sagt Pokoyski. "Diese Zahlen sprechen für sich."

    Sabine Jakob

    Mainzer Rhein-Zeitung
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Samstag

    9°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 15°C
    Montag

    9°C - 15°C
    Dienstag

    9°C - 15°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach