40.000
  • Startseite
  • » Festival: Tumulte überschatten die "Rheinkultur"
  • Aus unserem Archiv
    Bonn

    Festival: Tumulte überschatten die "Rheinkultur"

    Dick Brave & The Backbeats, Subway und Razorlight - "Rheinkultur" lockte 160.000 Zuschauer in die Rheinauen. Erstmals in der Festivalgeschichte wurde wegen gewalttätiger Fans ein Teil des Programms abgebrochen.

    160.000 Besucher in den Bonner Rheinauen.
    160.000 Besucher in den Bonner Rheinauen.
    Foto: dpa

    Bonn - Vor einer der fünf Bühnen kam es während der "Rheinkultur" zu Ausschreitungen.

    Wie die Veranstalter mitteilten, sei es am Abend zwischen rivalisierenden Fangruppen vor der Hip-Hop-Bühne zu Tumulten gekommen. Die Auftritte von "Haftbefehl" und der folgenden Bands wurden daraufhin abgesagt. Als aufgebrachte Fans deshalb die Bühne stürmten und Boxen umwarfen, musste die Polizei den Bereich räumen und nach eigenen Angaben drei Beteiligte in Gewahrsam nehmen. Einige Teilnehmer wurden leicht verletzt, erklärten die Veranstalter. Auf die Fans vor den verbleibenden vier Bühnen hätten die Unruhen vor der Hip-Hop-Bühne keine Auswirkungen gehabt, sagte der Rheinkultur-Sprecher Christoph Heiliger am Sonntag. Inwiefern die Ausschreitungen Auswirkungen auf das Jubiläums-Festival im kommenden Jahr haben, konnte er noch nicht abschätzen. Foto: dpa

    Lokal Z-Szene
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Montag

    9°C - 15°C
    Dienstag

    12°C - 16°C
    Mittwoch

    10°C - 20°C
    Donnerstag

    11°C - 19°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach