Jerusalem

Politikwissenschaftler: „Für Israel ist Sicherheit wichtiger als Frieden“

Israel hat äußerst scharf auf die UN-Resolution reagiert, die einen sofortigen Siedlungsstopp im besetzten Westjordanland fordert – einschließlich Ost-Jerusalem. Wie tickt die rechte Regierung Benjamin Netanjahus? Wir sprachen mit Prof. Efraim Inbar darüber, warum Israel so vehement auf seiner Siedlungspolitik beharrt und weshalb er den Palästinensern die Reife für einen eigenen Staat abspricht. Der Leiter des Begin-Sadat-Centers for Strategic Studies, einer konservativen Denkfabrik an der Universität Ramat Gan, geht dabei hart mit US-Präsident Barack Obama ins Gericht und freut sich auf dessen Nachfolger Trump.

Lesezeit: 6 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net