Pflegekammer: Unnötiger Zwang oder Segen?

Es klingt verlockend: Im nächsten Jahr sollen die seit Jahren arg gebeutelten Pflegekräfte im Land eine eigene Interessenvertretung bekommen – die Pflegekammer. Endlich eine Lobby für alle Pflegenden und eine Anlaufstelle für Patienten, freuen sich die Befürworter. Gegner der Kammer kritisieren Zwangsbeiträge und Pflichtmitgliedschaft. Unser Redakteur Christian Kunst hat mit beiden Seiten gesprochen.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net