Berlin

Edathy-Ausschuss: Die Unlust der Koalition an Aufklärung

Die Edathy-Affäre löste große Verwerfungen aus. In der Koalition kriselte es, ein Minister stolperte, Behörden gerieten unter Druck. Nun startet die Aufklärung im Untersuchungsausschuss. Dessen Vorsitzender Eva Högl steht in den nächsten Monaten eine sonderbare Aufgabe bevor. Die SPD-Politikerin muss einen Untersuchungsausschuss leiten, den sie eigentlich für überflüssig hält.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net