Archivierter Artikel vom 29.10.2010, 20:00 Uhr
Koblenz

Die Buga in Zahlen

Buga

48

Hektar groß ist die Gesamtfläche des Buga-Geländes. Auf 4000 Quadratmetern werden die Hallenschauen zu erleben sein.

102

Millionen Euro beträgt der Etat der Buga. Knapp die Hälfte, 49 Millionen Euro, kommen als Landeszuschuss. 28 Millionen Euro wird die Stadt Koblenz aufbringen. Die restlichen 25 Millionen Euro muss die Gartenschau selbst erwirtschaften.Den größten Teil, nämlich kalkulierte 20 Millionen Euro, sollen die Eintrittsgelder einbringen.

2420

Arbeitsplätze werden nach Schätzung der Buga-GmbH durch die Gartenschau geschaffen, direkt oder indirekt. 65 Beschäftigte hat die Buga-GmbH, 400 Arbeitsplätze kommen in diesem Jahr zusammen. 800 weitere folgen im Jahr 2011 durch Dienstleister. In Hotellerie und Gastronomie in Koblenz und Umgebung rechnet man mit weiteren 1000 Arbeitsplätzen. Zusätzlich wird es etwa 120 Gästeführer geben. Und:Etwa 35 Ein-Euro-Jobber sollen zum Einsatz kommen.

600.000

Blumenzwiebeln werden gepflanzt. 400.000 Früh- und 300.000 Sommerblüher kommen hinzu, zusätzlich 100.000 Stauden und 7000 Rosen.