Archivierter Artikel vom 06.03.2012, 08:45 Uhr
Cattenom

Der Meiler liegt so nah

Das französische Atomkraftwerk Cattenom in Lothringen ist nur wenige Kilometer Luftlinie von den Grenzen zu Deutschland, Belgien und Luxemburg entfernt.

Cattenom. Das französische Atomkraftwerk Cattenom in Lothringen ist nur wenige Kilometer Luftlinie von den Grenzen zu Deutschland, Belgien und Luxemburg entfernt.

In Cattenom stehen nach Angaben des Betreibers EDF vier Reaktoren mit 1300 Megawatt. Sie stellen fast 8 Prozent des Stroms von EDF für Frankreich bereit. Mehr als 400 Hektar groß ist die Anlage, die 20 Meter über dem Moselniveau erbaut wurde. Die vier Reaktoren gingen 1986, 1987, 1990 und 1991 ans Netz.

Die französische Atomaufsicht hatte bei einer Inspektion im vergangenen Jahr Sicherheitsmängel entdeckt, darunter Rost an Teilen, Defizite bei der Notstromversorgung sowie Fehler im Kühlungssystem und bei der Erdbebensicherheit.

Seit Bestehen des Atomkraftwerks gab es in allen vier Blöcken nach Angaben des Umweltministeriums im Saarland insgesamt rund 750 sicherheitsrelevante Ereignisse.