Archivierter Artikel vom 13.02.2013, 08:00 Uhr
Plus

Mainz: Dem Phantom „Finanzkrise“ auf der Spur

Die Finanzkrise ist ein Phantom: Gejagt, verdrängt und neu heraufbeschworen, bleibt sie immer flüchtig, ihre globalen Konsequenzen abstrakt. In dem Stück „Machthaber“ (Foto: Bettina Müller), das am Staatstheater in Mainz gegeben wird, versucht sich die Mainzer Stadtschreiberin 2012, Kathrin Röggla, als analytische Beobachterin der Wirtschaftskrise, sie wird quasi zur Phantomjägerin.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema