40.000
Aus unserem Archiv
Bendorf

Karl-Fries-Realschule plus Bendorf erlebt herzlichen Empfang der Austauschschüler in der Partnerschule Collège François Villon, Yzeure

Seit vielen Jahren findet ein regelmäßiger Austausch zwischen den Partnerschulen aus Bendorf und Yzeure statt.

Foto: Karl-Fries-Realschule plus Bendorf

Das Deutsch-Französische Jugendwerk unterstützt diese Beziehung finanziell. Mittwoch, 2. Mai, war Anreisetag. Schüler der Karl-Fries-Realschule plus Bendorf sowie die Französischlehrerin wurden in ihren Gastfamilien in Yzeure herzlich empfangen und hatten persönliche Gastgeschenke im Gepäck.

Auch dieses Mal verbrachten die Gastschüler das gesamte Wochenende in den Familien, so dass mehr Zeit für persönliche Kontakte und feste Freundschaften gegeben war.

Über die Schulbesuche hinaus, erwarteten die Schüler auch am Nachmittag ein abwechslungsreiches Programm: Exkursionen, Spaß im Vulcania-Park (Freizeitpark), Besuch des Glaskunstbereichs der Berufsschule YZeure, ein Empfang im Rathaus der Partnerstadt Yzeure, eine Führung durch die Nachbarstadt Moulins mit anschließendem Shopping, trainieren an der Kletterwand der Partnerschule und ein gemeinsames Abschlussabendessen am Dienstag, 7. Mai, rundete den erlebnisreichen Austausch ab.

Viele Brieffreundschaften bestehen schon seit Jahren. Auch neue Kontakte haben sich seit vergangenem Jahr, als die französischen Schüler in Gastfamilien der Karl-Fries-Realschule plus untergebracht waren, gefestigt. Der Gegenbesuch ließ jetzt den letzten Austausch zwischen den Kindern wieder lebendig werden.

Nach dem Abschied, bei dem bei einigen die Tränen flossen, folgt die Freude auf ein nächstes Treffen in Deutschland. Der Gegenbesuch der Yzeurer in Bendorf ist für das nächste Jahr selbstverständlich in fester Planung.

Wir von hier - Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel