40.000
  • Startseite
  • » SVRoßbach: Dummes Gegentor und böse Verletzung
  • Aus unserem Archiv

    SVRoßbach: Dummes Gegentor und böse Verletzung

    Kein Teaser vorhanden

    Die Wiedtaler waren schon mit großen personellen Sorgen ins Saarland gereist. Mit Gordan Addai, Raphael Bernard, Maximilian Fichtl und Kapitän Thomas Esch fehlten gleich vier Stammspieler. So saßen mit Jeffrey Eshun, Nico Weber und dem gerade wieder genesenen Sebastian Krautscheid nur noch drei Feldspieler auf der Bank.

    Doch SVR-Trainer Achim Schmickler hatte es wieder vorzüglich verstanden, seine stark dezimierte Elf optimal gegen die zweite Mannschaft der Saarbrücker einzustellen. Besonders in der Defensive wussten die Gäste auf dem Rasenplatz neben dem Stadion zu gefallen.

    "Vielleicht hatte Saarbrücken in den ersten 45 Minuten ein wenig mehr Ballbesitz. Doch wir haben kaum Chancen zugelassen", zeigte sich Schmickler zufrieden - bis auf die Szene in der 38. Minute. Da schaltete seine Mannschaft nach einem eigenen Freistoß in der Saarbrücker Hälfte zu langsam zurück und musste durch Abduhl Kizmaz das 0:1 hinnehmen. "Da sind wir klassisch auf fremden Platz ausgekontert worden. Ein dummes Gegentor", so Schmickler.

    Noch besser präsentierte sich Roßbach nach Wiederbeginn. Besonders die Doppel-Auswechslung auf Seiten der Gäste nach einer Stunde brachte frischen Wind in die Offensive. Nico Weber und Jeffrey Eshun sorgten für viel Unruhe in der Saarbrücker Hälfte. Eshun war es auch, der nach 65. Minuten den Ausgleich auf dem Fuß hatte. Doch der sehr gute FCS-Torhüter Andy Hubert verhinderte da und vier Minuten später gegen Kevin Kostrewa nach einem herrlichen Freistoß das mögliche 1:1.

    Kurz vor Ende des Spiel landete der Ball dann doch noch im Saarbrücker Tor, als Tim Schnuck eine Flanke von Eshun per Kopf über die Linie drückte. Aber der sehr gute Schiedsrichter Florian Benedum aus Mehlingen erkannte den Treffer wegen angeblichem Abseits nicht an.

    "Wir haben schon Punkte in Spielen geholt, wo wir eindeutig schlechter agiert haben. Es ist eine sehr unglückliche Niederlage. Ich hoffe, dass Kröner nicht längerfristig ausfällt. Die zweiwöchige Spielpause kommt genau zum richtigen Zeitpunkt", hofft Schmickler, dass bis zum nächsten Spiel am 14. April gegen die SG Betzdorf sich das Lazarett dezimiert. Ludwig Velten

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    5°C - 12°C
    Donnerstag

    10°C - 15°C
    Freitag

    8°C - 13°C
    Samstag

    3°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!