Bad Kreuznach

Rekordverdächtige 39. Kreiznacher Narrefahrt

Die Spabrücker Traumtänzer fuhren bei der Kreiznacher Narrefahrt mit. Und die war in diesem Jahr so traumhaft wie das Wetter.
Die Spabrücker Traumtänzer fuhren bei der Kreiznacher Narrefahrt mit. Und die war in diesem Jahr so traumhaft wie das Wetter. Foto: Klaus Castor

Die 39. Kreiznacher Narrefahrt toppte fast alle Rekorde: Das traumhafte Wetter bei Temperaturen um die zehn Grad und strahlendem Sonnenschein lockte so viele Menschen wie noch nie in den vergangenen Jahren an die Zugstrecke.

Mehrere zehntausend Fatsnachtsbegeisterte feierten ausgelassen und fröhlich, während sich der närische Zug mit 102 Nummern durch die Straßen und Gassen der Stadt schlängelte. Zugmarschall Dirk Gaul-Roßkopf schätzte die Zahl der närrischen Besucherinnen und Besucher auf 60000. Fast drei Stunden brauchte, bis der letzte Wagen am Kornmarkt ankam. Dort gab es dann einen stimmungsvollen und beschwingten Abschied von der „First Armored Division Band der US Army“, die im Juni in die USA zurückkehrt. Die Musikerinnen und Musiker der Old Ironsides brachten mehr als einen Hauch von New-Orleans-Flair in die Kreuznacher Fastnacht. (hg)