Archivierter Artikel vom 02.06.2012, 19:54 Uhr
Ingelheim

Landesparty in Ingelheim geht noch bis Sonntag

50.000 kamen zum Auftakt, 300.000 werden insgesamt erwartet beim Rheinland-Pfalz-Tag in Ingelheim. Am Sonntag steht der Höhepunkt an: der große Festumzug mit knapp 130 Nummern.

Daumen hoch für Rheinland-Pfalz: Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) eröffnet am Freitag (01.06.2012) in Ingelheim am Rhein den Rheinland-Pfalz-Tag. In der Rotweinstadt werden bis zum Sonntag (3. Juni) 300.000 Besucher erwartet. Als Höhepunkt gilt der Festumzug, der sich mit fast 130 Programmnummern durch die Stadt schlängeln wird. Hier kommen viele Impressionen der Feier.

dpa

Auf der Bühne: Glasperlenspiel.

Michael Bellaire

Glasperlenspiel.

Michael Bellaire

Glasperlenspiel.

Michael Bellaire

Vorm Meet & Greet mit Stefanie Heinzmann.

Michael Bellaire

Stefanie Heinzmann.

Michael Bellaire

Die Sängerin taucht unter.

Michael Bellaire

Michael Bellaire

Stefanie Heinzmann mit Alfred Gerharz.

Michael Bellaire

Ein Blick auf die Menge.

Michael Bellaire

Für Hungrige.

Michael Bellaire

Andreas Bourani.

Michael Bellaire

Meet & Greet mit Andreas Bourani.

Michael Bellaire

Bourani grüßt per Kaffeetasse.

Michael Bellaire

Landesvater Kurt Beck (SPD) sitzt in einem Trainings-Cockpit eines Tornado-Kampfflugzeuges der Bundeswehr.

dpa

Michael Bellaire

Brass Machine.

Michael Bellaire

Und noch mal Brass Machine.

Michael Bellaire

Von links: Kristian Kropp (RPR1-Geschäftsführer), Ministerpräsident Kurt Beck mit Ehefrau und Oberbürgermeister Ralf Claus.

Michael Bellaire

Bitte nicht füttern!

Michael Bellaire

Michael Bellaire

Die Cheerleader legen los (Chaote aus Klein-Winternheim).

Michael Bellaire

Und die Hände zum Himmel!

Michael Bellaire

Der Gewässer-Erlebnis-Parcours vom Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht.

Michael Bellaire

Kinder erfoschen den Parcours.

Michael Bellaire

Werner Havekost und seine Holzgestaltung.

Michael Bellaire

Ist auch für Kleine interessant.

Michael Bellaire

Der Geflügel- und Kaninchenzuchtverein Ingelheim 1903 e.V. stellt sich vor.

Michael Bellaire

Die vibrierenden Drums.

Michael Bellaire

Ingelheim – Rund 50.000 Menschen haben am Freitag in Ingelheim am Rhein den Auftakt des Rheinland-Pfalz-Tages gefeiert – am Samstag ging es mit vielen Highlights weiter.

Ingelheim ist der Mittelpunkt des Landes: Auch am Samstag feiern viele Rheinland-Pfälzer ihr Bundesland in der Rotweinstadt. Hier zum Beispiel auf dem Markt der Städte und Landkreise.

Bernd Eßling

Das Bundespolizeiorchester München.

Bernd Eßling

Auf der Bühne: Musiker der Polizei, vor der Bühne: gut gelauntes Publikum.

Bernd Eßling

Die WohnSinnSisters plauderten informativ und clownesk über den Alltag in Wohnprojekten.

Bernd Eßling

Lebt zusammen! So der Aufruf der ungewöhnlichen Schwestern.

Bernd Eßling

Junges Publikum.

Bernd Eßling

Auf dem Markt der Städte und Landkreise: Guggemusik aus Vallendar, die „Vallerer Tröteköpp“.

Bernd Eßling

Bundespolizei mit einem Einsatzhubschrauber.

Bernd Eßling

Die Pullis, eine Police-Coverband.

Bernd Eßling

Die Pullis.

Bernd Eßling

Das blaue Monster vom MVB Kids-Club.

Bernd Eßling

Big-Talent-Stage-Gewinner JanG aka Seelenrapper.

Bernd Eßling

Der Seelenrapper.

Bernd Eßling

Vorführung eines Lanz-Treckers von 1935 durch die Stobbelhoppser.

Bernd Eßling

Die Stobbelhoppser vom Verein Freunde Historischer Landtechnik e.V. Rheinhessen.

Bernd Eßling

Band der Jugendkulturwerkstatt aus Pirmasens.

Bernd Eßling

Auf dem Platz vor dem Rathauseingang singt der Chor „Light of Hope“.

Bernd Eßling

Light of Hope.

Bernd Eßling

Das Publikum beim evangelischen Programm zum Landesfest.

Bernd Eßling

„From da Soul“ heißt diese Band.

Bernd Eßling

Sie spielt auf der Bühne von Rockland Radio.

Bernd Eßling

„From da Soul“.

Bernd Eßling

Das Publikum geht mit.

Bernd Eßling

Beim Landesverband der Musikschulen: Band „Of Course“.

Bernd Eßling

Licht an!

Bernd Eßling

Der Topact des Abends: Matthias Reim.

Bernd Eßling

Der Schlagerstar spielte auf der SWR-Bühne.

Bernd Eßling

Nahe an der Burgkirche konnten die Zuschauer den Sänger beklatschen.

Bernd Eßling

Matthias Reim.

Bernd Eßling

Zwischenfälle gab es nach Angaben der Polizei nicht. „Es ist ein friedliches und fröhliches Fest“, sagte eine Sprecherin der Staatskanzlei. Bis zum Sonntag wird in der Rotweinstadt am Rhein ein Programm aus Musik, Ausstellungen und Märkten geboten. Die Veranstalter rechnen mit rund 300.000 Besuchern. Auf elf Bühnen treten Künstler und Komiker auf. Erstmals gibt es eine „Energiemeile“. Auf ihr präsentieren Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen und das Wirtschaftsministerium Informationen rund um das Thema Energie.

Bei den Ausstellungen erhalten Besucher unter anderem Informationen über die Kleintierzucht im Bundesland oder über Ingelheimer Rechtsgeschichte. Eine Galerie zeigt Werke des Popsängers und Malers Udo Lindenberg. Auch die Kirchen präsentieren sich – unter anderem mit einer mobilen „Lichtkirche“ aus Plexiglas. Zahlreiche Hilfs-, und Rettungsorganisationen sowie Landtag und Landesregierung stellen auch ihre Arbeit vor. Höhepunkt des Rheinland-Pfalz-Tages ist am Sonntag um 12.30 Uhr ein großer Festumzug durch die Stadt. Fast 130 Zugnummern nehmen nach Angaben der Veranstalter daran teil. dpa