40.000
  • Startseite
  • » Fußball: SG Weiler holt gegen SG Kirchwald erste Punkte
  • Aus unserem Archiv
    Kreisgebiet

    Fußball: SG Weiler holt gegen SG Kirchwald erste Punkte

    Der neue Tabellenführer der Fußball-Kreisliga B Mayen kommt aus Ettringen und St. Johann. Die dort beheimatete SG löst den SC Saffig ab, der gegen die SG Maifeld nicht über ein Unentschieden hinauskam. Dagegen kamen sowohl die DJK Plaidt (gegen Kottenheim) als auch die SG Eich/Nickenich/Kell II (bei der DJK Kruft/Kretz) mit 0:6 unter die Räder.

    In dieser Szene wird die SG Weiler/Boos/Nachtsheim (rote Trikots) zwar auf dem falschen Fuß erwischt, am Ende setzten sich die Gäste aber mit 4:1 bei der SG Kirchwald/Langenfeld durch.  Foto: Andreas Walz
    In dieser Szene wird die SG Weiler/Boos/Nachtsheim (rote Trikots) zwar auf dem falschen Fuß erwischt, am Ende setzten sich die Gäste aber mit 4:1 bei der SG Kirchwald/Langenfeld durch.
    Foto: Andreas Walz

    SG Ettringen/St.Johann -

    SG 99 Andernach II 4:1 (1:1)

    Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte bewiesen die Hausherren vom Hochsimmer den längeren Atem und kamen am Ende zu einem verdienten und souveränen 4:1-Heimsieg. "Es scheint so, als ob wir im zweiten Abschnitt im Gegensatz zu anderen Mannschaften immer noch eine Schippe drauflegen können", meinte der zufriedene Ettringer Trainer Achim Wingender. Torfolge: 1:0 Dominic Frett (21.), 1:1 Janosch Bär (31.), 2:1 Walter Votteler (66.), 3:1 Ninoce Khano (70.), 4:1 Kevin Retterath (76.)

    TuS Kottenheim -

    DJK Plaidt 6:0 (3:0)

    Die Fortuna kommt ins Rollen: Die DJK aus Plaidt hatte beim Meisterschaftsanwärter aus Kottenheim nichts zu bestellen und ging sang- und klaglos unter. "In so einem Spiel haben wir doch eigentlich nichts zu verlieren. Kottenheim war uns in allen Belangen überlangen", brachte es ein enttäuschter Gästetrainer Thomas Lehmann auf den Punkt. Fortunas Spielertrainer Johannes Stenz sagte: "Mein Vorgänger Stefan Mohr gab am Abend seinen Ausstand, da wollten wir ihm ein besonderes Geschenk machen." Torfolge: 1:0 Malte Schröter (13.), 2:0 Stefan Berresheim (20.), 3:0 Schröter (45.), 4:0 Lukas Moog (53.), 5:0 Kevin Groß (73.), 6:0 Berresheim (85.).

    SC Concordia Saffig -

    SG Maifeld 1:1 (1:1)

    In der sechsten Minute markierte der wiedergenesene Björn Gilles die 1:0-Führung der Gäste. 25 Minuten später musste Maifelds Torhüter Andreas Zimmermann mit Verdacht auf Fingerbruch ausgewechselt werden. Da kein Ersatztorwart im Kader stand, ging Feldspieler Timur Dschuasbaev zwischen die Pfosten. Eine seiner ersten Amtshandlung war, den Ball nach dem Ausgleich aus dem Netz zu holen. Claudius Helf reagierte nach einer zu kurz geratenen Kopfballabwehr am schnellsten und staubte ab (36.). Danach hatten zwar noch beide Teams ihre Möglichkeiten, das Unentschieden hielt aber bis zum Abpfiff. "Mit dem Punkt können wir gut leben", meinten die Trainer der Mannschaften unisono.

    SG Kirchwald/Langenfeld -

    SG Weiler/Boos/N. 1:4 (0:2)

    Die SG Weiler/Boos/Nachtsheim konnte sich im Auswärtsspiel bei der SG Kirchwald/Langenfeld die ersten Punkte der Saison sichern. Nach nervösem Beginn beider Mannschaften brachten Alexander Moor (28.) und Martin Karduck (35.) die Gäste auf die Siegerstraße. Im zweiten Abschnitt sorgte Michael Beckers Treffer zunächst noch mal für Hoffnung (61.), die Jean Paul Wendel sechs Minuten später wieder im Keim erstickte. Den Schlusspunkt setzte Christian Hank (88.). Gästetrainer Mario Jung war nach dem ersten Punktgewinn zufrieden: "Die Patzer des Gegners haben uns geholfen, in die richtige Spur zu finden. Trotzdem können wir noch besser spielen."

    DJK Kruft/Kretz -

    SG Eich/Kell/Nickenich II 6:0 (2:0)

    Wie bereits in der Vorwoche kassierte die Reserve der SG Eich/Kell/Nickenich sechs Gegentreffer. Am Krufter Bahnhof brachen die Gäste in den zweiten 45 Minuten ein und ergaben sich ihrem Schicksal. DJK-Trainer Marco Stadel frohlockte: "Den Saisonstart mit sieben Punkten nimmt uns keiner mehr - Selbstvertrauen inklusive." Guido Laux auf Eicher Seite war bedient: "Wir wurden in der zweiten Hälfte von einer guten Krufter Mannschaft überrollt." Torfolge: 1:0 Korbinian Fuhrmann (3.), 2:0, 3:0 Ajdin Sukalic (40., 59.), 4:0 Armin Leber (71.), 5:0 Stefan Klein (79.), 6:0 Leber (82.)

    SV Rheinland Mayen -

    TG Namedy 4:1 (1:1)

    Dennis Klapperich avancierte mit einem erneuten Hattrick zum Mann des späten Sonntagnachmittags. Zuvor war es der Aufsteiger aus Namedy, der das Spiel bestimmte und mehrmals die Führung auf dem Fuß hatte. Die mangelhafte Chancenverwertung bestrafte Torjäger Klapperich mit seinen Saisontoren fünf bis sieben. "Auch wenn es sich nach einem 4:1 komisch anhört, hat für mich heute lediglich die glücklichere Mannschaft gewonnen", meinte TG-Trainer Thorsten Juchem.

    Dem widersprach SVR-Trainer Andreas Lanser nach der Partie kaum: "Namedy war aggressiver und hat mehr gekämpft, aber letztendlich zählt für mich nur der Sieg." Torfolge: 1:0 Christian Muscheid (30., Eigentor), 1:1 Philipp Bauer (32.), 2:1, 3:1, 4:1 Dennis Klapperich (59., 87., 88.)

    Von unserem Mitarbeiter

    Jan Müller

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Regina Theunissen
    0261/892267 oder 0170/6322020
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!