Archivierter Artikel vom 11.01.2011, 16:35 Uhr

Europäischer Wolf: Anpassungsfähig und mobil

Der europäische Wolf (Canis lupus) wird 70 bis 90 Zentimeter groß und bis zu 1,40 Meter lang. Optisch ähnelt er einem großen Haushund. Wölfe sind anpassungsfähig und sehr mobil. Jungtiere verlassen ihr Rudel nach zwei bis drei Jahren und suchen sich einen Partner.

Der europäische Wolf (Canis lupus) wird 70 bis 90 Zentimeter groß und bis zu 1,40 Meter lang. Optisch ähnelt er einem großen Haushund. Wölfe sind anpassungsfähig und sehr mobil. Jungtiere verlassen ihr Rudel nach zwei bis drei Jahren und suchen sich einen Partner.

Dabei legen sie bis zu 1000 Kilometer zurück. Vor über 100 Jahren wurden Wölfe in Deutschland ausgerottet, das letzte Tier wurde 1904 in Sachsen geschossen. Heute ist er streng geschützt.

Ein Rudel aus mehreren Tieren braucht ein Revier von rund 300 Quadratkilometern, um genug Nahrung zu finden. Beute sind vor allem Rehe, schwache Hirsche und Wildschweine, aber auch kleinere Tiere. Daneben machen Wölfe Jagd auf leicht erreichbare Nutztiere wie Schafe oder Ziegen, die nicht ausreichend geschützt sind.

Für Menschen sind die äußerst scheuen Tiere ungefährlich – sie gehen ihnen aus dem Weg, wo sie können.