40.000
  • Startseite
  • » Aufsteiger Niederbreitbach fordert Absteiger Neustadt beim Saisonstart im Wiedtalderby
  • Aus unserem Archiv

    Aufsteiger Niederbreitbach fordert Absteiger Neustadt beim Saisonstart im Wiedtalderby

    Kein Teaser vorhanden

    Die SG Wiedtal Niederbreitbach (gelbe Trikots) trat im Wiedtalderby in der vergangenen Saison in der Kreisliga B Nord gegen den FC Waldbreitbach (ganz in blau) an und gewann vor 400 Zuschauern klar mit 3:0. In der Kreisliga A heißt der Derby-Konkurrent SG DJK Neustadt-Fernthal.
Foto: Jörg Niebergall
    Die SG Wiedtal Niederbreitbach (gelbe Trikots) trat im Wiedtalderby in der vergangenen Saison in der Kreisliga B Nord gegen den FC Waldbreitbach (ganz in blau) an und gewann vor 400 Zuschauern klar mit 3:0. In der Kreisliga A heißt der Derby-Konkurrent SG DJK Neustadt-Fernthal.
    Foto: Jörg Niebergall

    SG Wiedtal Niederbreitbach - SG DJK Neustadt-Fernthal (Fr., 18.30 Uhr). In der vergangenen Saison noch durch zwei Spielklassen getrennt, kommt es gleich am ersten Spieltag zum Wiedtalderby zwischen dem Aufsteiger aus Niederbreitbach und dem Absteiger aus Neustadt. SGW-Coach Thomas Christiansen hofft auf viele Zuschauer und geht mit Respekt an die neue Aufgabe heran: "Meine junge Mannschaft muss in der neuen Liga jede Woche an ihre Grenzen gehen, um bestehen zu können. Unser Ziel ist einzig und allein der Klassenverbleib." Trotz ihrer 2:3-Niederlage im Kreispokal gegen den SV Rheinbreitbach II sieht der Niederbreitbacher Meistertrainer die Gäste in der Favoritenrolle: "Man darf dieses Ergebnis nicht überbewerten. Außerdem ist ein angeschlagener Gegner immer besonders gefährlich." Bei der DJK verlief die Vorbereitung alles andere als rund. Verzichten muss Trainer Joachim Weißenfels zudem auf Markus Wohlfahrt (Kreuzbandriss), Nils Neuendorff (Wadenbeinbruch) und Christian Greindl (Urlaub). "Unser Kader ist zwar breiter besetzt als in der Abstiegssaison, dennoch müssen wir uns in der neuen Spielklasse erst einmal zurechtfinden. Nach den ersten Spieltagen wird man dann sehen können, wohin für uns die Reise geht", so Weißenfels, der in Niederbreitbach einen spielstarken Gegner auf Augenhöhe erwartet.

    SG Ransbach-Baumbach - SV Maischeid (Fr., 19.30 Uhr). Die Töpferstädter starten traditionell mit einem Heimspiel am Kirmesfreitag in die Saison. In diesem Jahr gastiert der SV Maischeid in Ransbach-Baumbach. Die Heimelf konnte ihren Kader in der Sommerpause vergrößern und feierte mit dem Gewinn des Kannenbäckerpokals schon einen ersten Erfolg. Auch in Maischeid konnte bereits gefeiert werden, am vergangenen Wochenende wurde der neue Kunstrasenplatz eingeweiht. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams im April hatte es in sich: Die Ransbacher drehten zunächst einen 0:3-Rückstand, kassierten dann aber in der Schlussminute noch den Ausgleichstreffer zum 4:4.

    SG Siershahn/Staudt/Dernbach - FSV Stahlhofen (Sa., 17.30 Uhr). Beide Mannschaften verabschiedeten sich bereits aus dem Kreispokalwettbewerb: Während Siershahn mit 2:4 beim ambitionierten B-Ligisten SV Windhagen die Segel strich, verlor der FSV Stahlhofen mit 1:2 nach Verlängerung beim SSV Heimbach-Weis. Viel zu wenig sicherlich für die Ansprüche des Bezirksliga-Absteigers aus dem Gelbachtal, der den sofortigen Wiederaufstieg anstrebt. Die Kombinierten aus Siershahn, Dernbach und Staudt wären unter ihrem neuen Trainer Peter Henkes schon mit einem einstelligen Tabellenplatz zufrieden.

    VfB Linz II - SG Ellingen/Bonefeld/ Willroth (So., 14.30 Uhr). Am Linzer Kaiserberg empfängt der Vierte den Dritten der Abschlusstabelle der vorigen Saison. Die Linzer Reserve verlor zwar einige Leistungsträger an die eigene erste Mannschaft, gibt als Ziel aber dennoch die Bestätigung der Vorjahresplatzierung an. In Ellingen übernahm der ehemalige Oberliga-Torjäger Thomas Kahler im Sommer das Traineramt von seinem Vater Rolf. Die SG wird wie im vergangenen Jahr erneut als einer der Topfavoriten auf die Meisterschaft gehandelt.

    SG Feldkirchen/Hüllenberg - SG Stei-nefrenz-Weroth/Görgeshausen (So., 14.30 Uhr). Die SG Feldkirchen/Hüllenberg wollte sich nicht auf ein klares Saisonziel in der Meisterschaft festlegen, und so gab Trainer Michael Schröder lediglich die Verteidigung des Kreispokals als Marschroute aus. Mit dem Gewinn des Deichstadtpokals und dem Sieg über den Bezirksligisten Bad Ems im Rheinlandpokal untermauerte der Vizemeister allerdings bereits, dass mit ihm auch in dieser Spielzeit zu rechnen sein wird. In Steinefrenz backt man auch mit dem neuen Partner Görgeshausen weiterhin kleine Brötchen und gibt sich mit dem Klassenverbleib zufrieden.

    TuS Asbach - SG Heiligenroth/Girod/ Ahrbach (So., 14:30 Uhr). Die Asbacher Mannschaft scheint schon gut in Form zu sein und setzte sich in den ersten beiden Kreispokalrunden jeweils mit 2:1 in Horbach und Rheinbrohl durch. Zum Auftakt gastiert der Aufsteiger SG Heiligenroth in Asbach, den einige Vereine sogar als Titelkandidat auf der Rechnung haben. Den Pflichtspielauftakt verpatzte das Team von Neutrainer Jens Dötsch jedoch gewaltig beim 1:4 in der ersten Pokalrunde gegen Maischeid.

    SG Vettelschoß/St. Katharinen - SG Elbert/Welschneudorf (So., 17 Uhr). Zum ersten Spiel der neuen Spielgemeinschaft aus Vettelschoß und St. Katharinen gibt die SG Elbert/Welschneudorf ihre Visitenkarte auf dem Kunstrasenplatz in St. Katharinen ab. Im vergangenen Jahr holte Elbert zum Auftakt an gleicher Stelle ein 1:1. Weniger erfolgreich verlief der Auftritt beim anderen SG-Partner in Vettelschoß, dort verlor die Elf von Elberts Trainer Michael Diel im Frühjahr 2012 mit 1:4.

    Von unserem Mitarbeiter Daniel Korzilius

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!