40.000

Oberwesel21 Stolpersteine verlegt: Oberweseler gedenken ihrer jüdischen Mitbürger

Die Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig sind das größte dezentrale Mahnmal der Welt: Rund 50.000 Steine erinnern in Deutschland und anderen europäischen Ländern an die Mitbürger jüdischen Glaubens, die von den Nationalsozialisten vertrieben und ermordet wurden. Seit Montagnachmittag gedenkt auch Oberwesel auf diese Art und Weise Menschen aus der Stadt, die wegen ihren jüdischen Glaubens verfolgt wurden.

Von unserer Redakteurin Martina Koch Mehrere Dutzend Oberweseler, darunter viele Schüler der Realschule plus, sowie Landtagspräsident Joachim Mertes und Landtagsabgeordneter Hans-Josef Bracht wohnten der Verlegung der Steine bei. Vor sechs Anwesen ...
Lesezeit für diesen Artikel (455 Wörter): 1 Minute, 58 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

-1°C - 12°C
Samstag

2°C - 11°C
Sonntag

3°C - 12°C
Montag

4°C - 12°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

1°C - 11°C
Samstag

2°C - 11°C
Sonntag

3°C - 13°C
Montag

4°C - 12°C
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!