40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Tischtennis
  • » Westerwald/Rhein-Lahn
  • » Tischtennis
  • » TTC Grenzau
  • » TTC Grenzau: Mit gestärktem Selbstvertrauen das Ziel anvisieren
  • Aus unserem Archiv
    Grenzau

    TTC Grenzau: Mit gestärktem Selbstvertrauen das Ziel anvisieren

    Nach dem überraschenden zweiten Platz in der vorigen Bundesliga-Runde gehen die Tischtennis-Profis des TTC Grenzau voller Selbstvertrauen und Zuversicht in die neue Spielzeit, die für sie bereits am Sonntag, 15 Uhr, in der Schwalbe-Arena in Gummersbach mit dem Auswärtsspiel beim TTC Bergneustadt beginnt.

    Diese Grenzauer Mannschaft will am Rundenende der Bundesliga erneut in die Play-off-Runde einziehen, von links: Trainer Tomas Pavelka, Liang Qiu, Masaki Yoshida, Spitzenspieler Andrej Gacina und Cheftrainer Anton Stefko. Foto:  Wolfgang Heil
    Diese Grenzauer Mannschaft will am Rundenende der Bundesliga erneut in die Play-off-Runde einziehen, von links: Trainer Tomas Pavelka, Liang Qiu, Masaki Yoshida, Spitzenspieler Andrej Gacina und Cheftrainer Anton Stefko.
    Foto: Wolfgang Heil

    Spitzenspieler Andrej Gacina war zweitbester Bundesliga-Akteur, bevor ihn vor dem Play-off-Halbfinalrückspiel gegen Fulda eine beim Warmlaufen erlittene Verletzung ausbremste. "Andrej ist topfit, hat Lust zu spielen und ist sogar noch schneller geworden", sagt Trainer Tomas Pavelka am Ende der Vorbereitungszeit, die am 11. August begann. Gacina hat inzwischen geheiratet und bestätigte seine gute Frühform beim 6:4-Sieg der Europa-Auswahl gegen Asien, zu dem er zwei Punkte beisteuerte.

    Auch der 20-jährige Japaner Masaki Yoshida, der in sein drittes Jahr in Grenzau geht und in der Saison 2014/15 bereits neuntbester Bundesliga-Spieler war, hat seine Erfolgsbilanz mit Silber und Bronze bei der Universiade weiter aufpoliert.

    Neu im Grenzauer Team ist der 20-jährige Liang Qiu, der an Position drei den nach Fulda gewechselten Dänen Jonathan Groth ersetzt. "Er fühlt sich bei uns schon richtig wohl und ist sehr fleißig, trainiert abends noch Auf- und Rückschläge mit unseren Spielern der zweiten Mannschaft", lobt ihn Cheftrainer Anton Stefko, der mit der Vorbereitung zufrieden ist: "Es ist gut gelaufen, gesundheitlich sind alle fit, es bleiben noch Feinarbeiten."

    Bereits am Sonntag muss sich im Spiel beim TTC Bergneustadt zeigen, ob diese erfolgreich justiert wurden. "Das ist eine harte Nuss, da kann man auch verlieren", meint Grenzaus Präsident Manfred Gstettner. "Bergneustadt ist eine unberechenbare Mannschaft", sagt Tomas Pavelka. "Sie stehen genau in der Mitte der Liga, sind weder Play-off- noch Abstiegskandidat. Sie haben vier gute Leute und werden eventuell mit drei Deutschen auflaufen, falls der Brasilianer Tsuboi nicht dabei sein sollte:" Nationalspieler Steffen Mengel hat sich in der Weltrangliste kontinuierlich nach vorn gearbeitet und hat in den letzten beiden Jahren Topspieler geschlagen. "Walther und Duda können frei aufspielen", fährt Pavelka fort. "Wenn wir eine starke Leistung bringen, werden wir mit den Punkten nach Hause fahren, aber die wird nötig sein. Wir haben uns schon beim 3:1-Sieg in der vergangenen Saison schwer getan."

    Für die Grenzauer ist ein guter Auftakt wichtig, denn im ersten Heimspiel wird es am 13. September gegen Abonnementmeister Borussia Düsseldorf gehen.

    Der Spielplan: Hinrunde

    So., 23. August, 15 Uhr

    TTC Bergneustadt - TTC Grenzau

    So., 13. September, 15 Uhr

    TTC Grenzau - Borussia Düsseldorf

    So., 20. September, 15 Uhr

    Post SV Mülhausen - TTC Grenzau

    Sonntag, 11. Oktober, 15 Uhr

    ASV Grünwettersbach - TTC Grenzau

    Sonntag, 18. Oktober, 15 Uhr

    TTC Grenzau - TTC Fulda-Maberzell

    Sonntag, 1. November, 15 Uhr

    SV Werder Bremen - TTC Grenzau

    Sonntag, 8. November, 15 Uhr

    TTC Grenzau - 1. FC Saarbrücken

    Sonntag, 22. November, 18 Uhr

    TTC Hagen - TTC Grenzau

    Sonntag, 29. November, 15 Uhr

    TTC Grenzau - TTF Ochsenhausen

    Rückrunde

    Sonntag, 6. Dezember, 15 Uhr

    TTC Grenzau - TTC Bergneustadt

    Sonntag, 20. Dezember, 15 Uhr

    Borussia Düsseldorf - TTC Grenzau

    Sonntag, 3. Januar, 15 Uhr

    TTC Grenzau - Post SV Mülhausen

    Mittwoch, 20. Januar, 19 Uhr

    TTC Grenzau - ASV Grünwettersbach

    Sonntag, 24. Januar, 15 Uhr

    TTC Fulda-Maberzell - TTC Grenzau

    Sonntag, 14. Februar, 15 Uhr

    TTC Grenzau - SV Werder Bremen

    Freitag, 19. Februar, 19 Uhr

    1. FC Saarbrücken - TTC Grenzau

    Sonntag, 13. März, 15 Uhr

    TTC Grenzau - TTC Hagen

    Montag, 28. März, 15 Uhr

    TTF Ochsenhausen - TTC Grenzau

    Von unserem Redakteur

    Christoph Gerhards

    TTC Grenzau
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker