40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Tischtennis
  • » Nahe
  • » DM im Behindertensport gestartet: Topspieler sind gerne an der Nahe
  • Aus unserem Archiv
    Bad Kreuznach

    DM im Behindertensport gestartet: Topspieler sind gerne an der Nahe

    Die Besten der Besten stehen in der Jakob-Kiefer-Halle und schauen auf die Spielpläne, die an der Wand hängen. Sie wissen noch nicht, wie es weitergeht. Die deutschen Tischtennis-Seniorenmeisterschaften für stehend Behinderte haben begonnen. Es herrscht aber noch etwas Chaos.

    Thorsten Schwinn, Paralympics-Teilnehmer von 2012, schlägt gerne in Bad Kreuznach auf. Foto: Klaus Castor
    Thorsten Schwinn, Paralympics-Teilnehmer von 2012, schlägt gerne in Bad Kreuznach auf.
    Foto: Klaus Castor

    Wer spielt wann? Wer spielt wo? 16 Platten sind aufgebaut. Manche Akteure sind allerdings noch mehrfach in den Spielplänen gelistet. Es muss hier und da nachgebessert werden. Die Titelkämpfe, das vierte Event für Behindertensportler im Tischtennis an der Nahe nach 2005, 2008 und 2012, beweisen: Aller Anfang ist schwer, wenn es gilt, eine Großveranstaltung zu stemmen. Aber: Der Beginn ist gemeistert. Das Turnier läuft. Und geht heute ab 9 Uhr in die heiße Phase.

    Tischtennisspieler Thorsten Schwinn hat bei den Paralympics in London 2012 mit dem deutschen Team Rang vier belegt. Zu Beginn der Senioren-DM der Behindertensportler sprach der 40-Jährige über den Modus und seine persönliche Premiere.

    Der Modus gibt es her, dass Sie jeden Moment aufgerufen werden könnten. Ist es schwierig, von jetzt auf gleich da zu sein?
    Eigentlich nicht. Da ich den Sport schon etwas länger mache, bin ich recht schnell bei der Sache.

    Was könnte bei den Meisterschaften besser sein?
    Ich finde, dass einzelne Klassen zusammengelegt werden sollten. Nur so schaffen wir es, auch für Zuschauer attraktiver zu werden. Bei insgesamt 27 Siegerehrungen blickt kaum noch jemand durch.

    Ist eine DM für Sie nach London 2012 noch etwas Besonderes?
    Ja, denn ich bin zum ersten Mal bei den Senioren dabei. Nervös bin ich aber nicht mehr.

    „Insgesamt 27 Siegerehrungen in verschiedenen Klassen wird es geben“, erläuterte Karl-Josef Flühr von den ausrichtenden Sportfreunden Diakonie Bad Kreuznach zu Beginn der Spiele. 11 Akteure hatten noch kurzfristig abgesagt. Das klingt nach einer geringen Anzahl an Rückzügen bei einer Teilnehmerzahl von insgesamt über 120 Akteuren. Da in Bad Kreuznach aber in vielen Klassen gespielt wird, sorgten die Absagen für viel Arbeit, schließlich mussten Spielpläne überarbeitet und zuweilen auch Doppelpartien neu angesetzt werden. „Ich habe bis um 0 Uhr E-Mails geschrieben und dann um 10 Uhr wieder am Telefon gesessen“, berichtete Flühr von seiner Arbeit – und lächelte, als die ersten Bälle gespielt wurden.

    Dass die Topspieler gerne an der Nahe sind, beweist Thorsten Schwinn, als Paralympics-Teilnehmer von 2012 einer der Stärksten im Feld. „Ich habe in Bad Kreuznach eines meiner ersten Turniere gespielt“, sagt der Mann, dessen rechter Oberschenkel amputiert wurde: „Ich habe sofort zugesagt, als ich gehört habe, wo das Turnier steigt.“ Christoph Erbelding

    Tischtennis (EL)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach