40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Tennis
  • » Nahe
  • » Jung holt Pokal nach Deutschland
  • Aus unserem Archiv
    Bad Kreuznach

    Jung holt Pokal nach Deutschland

    Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter dem Tennisspieler René Jung aus Bad Münster am Stein-Ebernburg. Gekrönt wurde es von der Teilnahme am Weltfinale der Champions Bowl Masters im kroatischen Umag.

    Ganz schön schwer, der Pott: René Jung aus Bad Münster am Stein-Ebernburg mit dem Wanderpokal, den sich das deutsche Tennisteam in Kroatien sicherte.  Foto: Ralf Jung
    Ganz schön schwer, der Pott: René Jung aus Bad Münster am Stein-Ebernburg mit dem Wanderpokal, den sich das deutsche Tennisteam in Kroatien sicherte.
    Foto: Ralf Jung

    Das Ticket nach Kroatien sicherte sich René Jung beim Deutschland-Finale der Serie in Karlsruhe. Der Bad Münsterer gewann seine Altersklasse und durfte deshalb Deutschland gemeinsam mit Milan Kalberg aus dem Verband Niederrhein in Umag vertreten. Im Einzel erreichte René Jung immerhin das Viertelfinale. Im Doppel mit Milan ging es sogar bis ins Halbfinale. Seinen größten Coup landete das Tennistalent von der Nahe aber im Mannschaftswettbewerb. Dort setzten sich die Deutschen vor Titelverteidiger Spanien durch und sorgten dafür, dass der riesige Wanderpokal ein Jahr lang in Deutschland sein Zuhause findet. „Das Turnier war ein Traum, bombastisch organisiert. Die Kinder haben sich gefühlt wie die Großen, wurden einzeln vorgestellt und hatten extrem gute Bedingungen. Das war richtig klasse“, lobte Ralf Jung, der Vater von René, das Turnier in Kroatien und freute sich natürlich auch über die Erfolge seines Sohnes.

    Dabei hatte das Jahr nicht optimal begonnen. René Jung war von Bad Münster aus nach Kaiserslautern ins Heinrich-Heine-Gymnasium, ein Sportinternat, umgezogen – wir berichteten ausführlich. „Am Anfang gab es sportlich und auch schulisch einen kleinen Durchhänger“, berichtete der Papa. Nach der Eingewöhnungsphase im Internat ging es aber wieder aufwärts. „So ein Schritt inklusive der Organisation seines Trainings bedeutet eben für ein Kind von elf Jahren eine große Herausforderung“, erklärte Ralf Jung. Schritt für Schritt steigerte sich Sohn René, der am Landesleistungszentrum in Ludwigshafen trainiert, im Laufe des Jahres aber. In der Medenrunde trat er für seinen neuen Verein TC BASF Ludwigshafen gleich in zwei Altersklassen an – in der U12 auf Position eins und in der U15 auf Rang vier. Mit beiden Teams gelang der Aufstieg in die höchste Juniorenklasse, die Pfalzliga. Dabei verlor René nur ein einziges Einzel. Aufgrund der Medenverpflichtungen für die Ludwigshafener stieg der Bad Münsterer allerdings erst verspätet in die Turnierserie ein, um Punkte für die deutsche Rangliste zu sammeln. In Lemgo beim deutschen Jüngsten-Tennisturnier machte er erstmals auf sich aufmerksam als er in der U11 das Viertelfinale erreichte. In der U12 war bei den Düsseldorf Junioren Open im Achtelfinale Schluss. Bis ins Finale schaffte er es bei einem J2-Turnier in Brühl. Die optimale Vorbereitung für das Champions Bowl Masters in Karlsruhe, bei dem René Jung dann nicht mehr zu stoppen war. Olaf Paare

    Tennis (EL)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach