40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Hockey
  • » 2. Regionalliga: Patzer von KHC-Frauen ist verboten
  • Aus unserem Archiv
    Bad Kreuznach

    2. Regionalliga: Patzer von KHC-Frauen ist verboten

    Der Kreuznacher HC muss in der Zweiten Regionalliga der Frauen am heutigen Samstag einen Pflichtsieg landen. Um 16 Uhr ist das Team zu Gast beim Rüsselsheimer RK II.

    Die Bundesliga-Reserve belegt den letzten Rang im Klassement. Siebenmal unterlagen die Rüsselsheimerinnen, verbuchten nur einen Sieg - ausgerechnet gegen den TV Alzey, dem einzigen Aufstiegskontrahenten der Bad Kreuznacherinnen. Der TVA liegt zwei Spieltage vor Schluss drei Punkte vor dem KHC, auch deshalb darf sich das Team von der Nahe keinen Patzer erlauben. Allerdings: Die Bad Kreuznacherinnen haben zuletzt zweimal in Folge verloren. "Wichtig werden die ersten Minuten. Da müssen wir uns Selbstvertrauen holen. Damit die Mädels merken, dass sie es noch können", sagt KHC-Trainer Christian Winkler. Seine Vorgabe: "Ich möchte, dass wir über 60 Minuten konstant spielen. Hätten wir das zuletzt gemacht, hätten wir die Spiele nicht verloren."

    Der Kader steht Winkler komplett zur Verfügung, Leonie Küchenhoff ist nach beendetem Skiurlaub wieder dabei. Unter der Woche waren einige Spielerinnen gesundheitlich angeschlagen. Winkler: "Ich warte mal das Abschlusstraining ab. Es kann sein, dass ich die eine oder andere Spielerin mehr mitnehme, damit wir keine konditionellen Probleme bekommen." olp

    Hockey Süd (EJDL)
    Meistgelesene Artikel
    Regionalsport Mix
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach