40.000
Aus unserem Archiv
Urmitz/Bendorf

Die TS Bendorf prüft den Meister

Schwierige Spiele stehen für den SV Urmitz und die TS Bendorf in der Handball-Rheinlandliga auf dem Programm. Die Urmitzer treten beim Oberliga-Absteiger in Bitburg an, die Turnerschaft empfängt Rheinlandmeister HSG Irmenach.

TV Bitburg. SV Urmitz Sa., 18 Uhr

Der Urmitzer Andreas Reick (am Ball) und seine Mitspieler stehen in der Handball-Rheinlandliga vor einer schwierigen Aufgabe: Der SVU spielt beim Oberliga-Absteiger TV Bitburg.  Foto: Andreas Walz
Der Urmitzer Andreas Reick (am Ball) und seine Mitspieler stehen in der Handball-Rheinlandliga vor einer schwierigen Aufgabe: Der SVU spielt beim Oberliga-Absteiger TV Bitburg.
Foto: Andreas Walz

Der SVU muss zum Oberliga-Absteiger und selbst ernannten Titelfavoriten TV Bitburg. Die Bierstädter machen keinen Hehl daraus, dass sie den sofortigen Wiederaufstieg anstreben. Dafür war die Auftaktbegegnung mit einem 30:28-Auftaktsieg in Daun allerdings noch recht holprig. Bitburgs Trainer Sven Lauer fordert deshalb eine Leistungssteigerung: „Wir müssen in der Abwehr deutlich besser stehen als in Daun. Vor allem gegen die starke Urmitzer Hauptachse Andreas Reick und und Lars Pitzen, auf die wir das Hauptaugenmerk legen.“

In der Tat ist Pitzen bei Urmitz schon zu Saisonbeginn wieder in bestechender Form. 30 Tore in zwei Spielen lassen ihn zum Topkandidaten für die erneute Torschützenkrone der Liga werden. Viele Teams sind bislang daran gescheitert, Pitzen aus dem Spiel zu nehmen. Das weiß auch SVU-Trainer Zdravko Guduras, den aber andere Sorgen mehr plagen. „Wir sind klarer Außenseiter. Neben mir hat es die halbe Mannschaft gesundheitlich erwischt. Keiner der Linkshänder konnte diese Woche trainieren. Komplett sind wir definitiv nicht. Für uns kommt dieser Gegner zu früh“, sagt Guduras.

Turnerschaft Bendorf – HSG Irmenach/K./H. Sa., 19.30 Uhr

Der Saisonauftakt ist der Turnerschaft in jedem Fall schon einmal geglückt, sodass es sich aus Bendorfer Sicht mit einem Schuss Gelassenheit in das Duell gegen den Rheinlandmeister gehen lässt. Nachdem die HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch als Meister den Oberliga-Aufstieg verpasste, hat sich der Kader verändert und ausgedünnt. Gästetrainer Mirza Cehajic schwante vor Saisonstart angesichts von nicht einmal zwölf Spielern nichts Gutes. Doch die erste Partie gegen Schweich gewann Irmenach dann mühelos mit 33:27. „Es wird sicher ein schweres Auswärtsspiel mit unserem weiterhin kleinen Kader. Bendorf stellt eine robuste Mannschaft. Das ist ein gutes Team“, sagt Cehajic.

Der Bendorfer Spieler Lucas Litzmann meint mit Blick aufs Spiel gegen die Hunsrücker: „Gegen den Rheinlandmeister müssen wir eine ähnlich gute Teamleistung zeigen wie in den letzten Spielen. Wir haben sicherlich andere Ziele als die HSG Irmenach, daher ist der Druck nach dem gelungenen Saisonstart nicht sehr groß. Unser Ziel ist es, das Spiel genauso offen zu gestalten wie im letzten Jahr zu Hause. Vielleicht gelingt uns ja dann die Überraschung.“ htr

Handball (ABCK)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker