40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Rheinlandliga
  • » U19-Torwart Schröder überzeugt
  • Aus unserem Archiv
    Morbach

    U19-Torwart Schröder überzeugt

    Beim SV Morbach hat sich die TuS Koblenz II von ihrer guten Seite gezeigt und die Partie der Fußball-Rheinlandliga verdient mit 3:1 (2:0) gewonnen. Dabei begann der Tag mit einer schlechten Nachricht für die Koblenzer Regionalligareserve: Der etatmäßige Torwart Jannik Reinländer war erkrankt und konnte die Reise in den Hunsrück nicht mitmachen. Da auch Torwart Philipp Gelhard wegen einer Verletzung fehlte, musste kurzfristig auf den Torwart der U19, Marius Schröder, zurückgegriffen werden. Was sich im Nachhinein als Glücksfall erwies. Denn der Youngster trug durch seine hervorragende Leistung wesentlich dazu bei, dass die Mannschaft von Trainer Dirk Laux den Platz als Sieger verließ. „Alleine vier Eins-gegen-eins-Situationen hat Marius gemeistert, er hat bewiesen, dass er ein ganz großes Talent ist“, sagte der Koblenzer Co-Trainer Mark Schraivogel.

    In der 21. Minute gingen die Gäste nach einem Konter mit 1:0 in Führung, Torschütze war Damir Mrkalj. Als Delil Arbursu in der 32. Minute auf 2:0 erhöhte, schien es einen sicheren Erfolg für die Koblenzer zu geben. Die Morbacher steckten jedoch keineswegs auf und berannten nach der Pause das Tor der Koblenzer. Ein guter Torhüter der Gäste und eine kämpferisch starke Koblenzer Mannschaft schafften es aber, einen Erfolg der Gastgeber zu verhindern. Bis zur 90. Minute, da hatten die Morbacher Bemühungen Erfolg, und Casmir Mbachu traf zum 1:2. Als die Gastgeber in der Schlussminute alles nach vorne warfen, konterte Koblenz und kam durch Kevin Kostrewa zum 3:1-Endstand. wzi

    Koblenz: Schröder - Fischer, Roenspies, Kostrewa, Bohm, Naric, Klöckner (86. Schnabel), Kaya (72. Karaman), Mrkalj, Arslan, Arbursu (74. Hermann).

    Fußball-Rheinlandliga
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach