40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Rheinlandliga
  • » TuS II will Eisbachtal die Tour vermasseln
  • Aus unserem Archiv

    KoblenzTuS II will Eisbachtal die Tour vermasseln

    Zum Saisonfinale in der Fußball-Rheinlandliga hat die SG Mülheim-Kärlich den Meister aus Engers zu Gast. Beim Heimspiel der TuS Koblenz II geht es um mehr, denn die Sportfreunde Eisbachtal wollen unbedingt Platz zwei verteidigen.

    SG Mülheim-Kärlich - FV Engers Sa., 17.30 Uhr

    Das Saisonfazit in Mülheim-Kärlich fällt durchaus positiv aus. „Zum Abschluss gegen Engers wollen wir uns vor eigenem Anhang mit einer guten Leistung verabschieden“, kündigt Mülheim-Kärlichs Trainer Patrick Wagner-Galda an. „Der fünfte Tabellenplatz ist uns sicher, das ist angesichts der Abgänge im vergangenen Jahr sehr respektabel“, meint der Coach, der auch in den nächsten zwei Jahren das sportliche Sagen in Mülheim-Kärlich hat. Zusammen mit Co-Trainer Christian Kaes soll Wagner-Galda die Entwicklung vorantreiben und verstärkt auf die Jugend setzen, gepaart mit einigen Routiniers.

    Zunächst steht jedoch die Abschlusspartie gegen den Oberliga-Aufsteiger FV Engers an. „Die Mannschaft von Sascha Watzlawik ist ein würdiger Titelträger, wir freuen uns auf das Gastspiel des Meisters“, sagt Wagner-Galda. Es ist ein interessantes Kräftemessen zu erwarten, denn beide Mannschaften können ohne jeglichen Druck unbeschwert aufspielen. „Uns steht zum Finale der gesamte Kader zur Verfügung, das Auswechselkontingent wird auf jeden Fall ausgeschöpft“, macht Mülheim-Kärlichs Trainer klar und ergänzt: „Es wird vielleicht die eine oder andere Überraschung geben.“

    TuS Koblenz II - Spfr Eisbachtal Sa., 17.30 Uhr

    Keinen gemütlichen Saisonausklang wird es auf dem Koblenzer Oberwerth geben, wenn die gastgebende Regionalligareserve die Eisbachtaler empfängt. Es ist eine Partie, in der es für die Mannschaft von Trainer Marco Reifenscheidt um mehr als den anvisierten einstelligen Tabellenplatz geht. Die Westerwälder liegen auf Rang zwei, der zur Teilnahme an der Oberliga-Aufstiegsrunde reichen würde. Mit einem Sieg in Koblenz können die Eisbären diesen Platz verteidigen. Sollte aber die Koblenzer Reserve gewinnen und der SV Mehring sich gegen Altenkirchen durchsetzen, erreichen die Moselaner den Relegationsrang.

    „Wir werden jedenfalls nichts verschenken, Eisbachtal kann von uns keine Schützenhilfe erwarten“, verspricht TuS-Trainer Dirk Laux: „Wenn sie ihr Ziel erreichen wollen, müssen sie dafür schon etwas tun. Ich gehe davon aus, dass sie dazu bereit sind. Die Eisbachtaler haben eine tolle Rückrunde gespielt und stellen eine hohe Hürde dar, aber der Druck liegt beim Gegner. Wir haben nichts zu verlieren und können unbeschwert aufspielen.“

    Laux sieht also auch Vorteile bei seiner Mannschaft, weiß aber, wie schwer die Aufgabe ist: „Nur wenn wir an unser Optimum gehen, haben wir eine Chance. An einem guten Tag sind wir in der Lage, Eisbachtal Paroli zu bieten.“ Außerdem vermutet Laux: „Die Gäste werden sicher zahlreiche Zuschauer mitbringen und die Partie zu einem Heimspiel machen. Das sollte uns aber nicht stören, so wird es ein echtes Finale.“ wzi

    Fußball-Rheinlandliga
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach