40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisligen Ww/Sieg
  • » B1: SG Kirburg/Hof schlägt auch Verfolger Norken - Guckheim klettert auf Platz zwei
  • Aus unserem Archiv
    Kreisgebiet

    B1: SG Kirburg/Hof schlägt auch Verfolger Norken – Guckheim klettert auf Platz zwei

    In der Kreisliga B 1 Ww/Sieg schüttelte die SG Kirburg/Hof den härtesten Verfolger SG Norken/Nauroth/Mörlen mit einem 3:0-Sieg ab. Gleichzeitig siegte die SG Guckheim/Kölbingen mit dem gleichen Ergebnis gegen die SG Westernohe und kletterte nun auf Platz zwei. Die SG Müschenbach II holte ihren ersten Punkt bei der SG Herschbach.

    SG Westerburg II - SG Pottum/ Hellenhahn/Höhn 6:0 (3:0). Das Ergebnis spiegelt die klare Westerburger Überlegenheit wider, entsprechend zufrieden war Trainer Victor Bichert: „Das war ein sehr gutes Spiel meiner Mannschaft, sie hat trotz der klaren Führung in der zweiten Halbzeit nicht nachgelassen.“ Die Treffer in der fairen Partie erzielten Johannes Dillbahner (15., 22.), Patrick Weber (35.), Tim Niedermowe (51.) und Anton Ebers (60., 66.).

    SG Kirburg/Hof - SG Norken/Nauroth/Mörlen 3:0 (2:0). Die Gastgeber zeigten von Beginn an, wer Herr im Hause ist und gingen durch Kevin Wiederstein (3.) früh in Führung. Erst nach den weiteren Toren von Fisnik Blakaj (24.) und David Stahl (51.) kamen die Gäste besser ins Spiel, doch die Partie war entschieden. In der etwas ruppigeren Endphase gab es noch zehn Gelbe Karten, aber keine Tore mehr.

    SSV Hattert - SG Weitefeld II 4:2 (2:2). SSV-Vorsitzender Torsten Birk sprach von einem Arbeitssieg, da man zweimal einem Rückstand hinterherlief. Schon früh brachte Marius Schulze (7.) die Gäste in Front. Dem Ausgleich durch Tim Leukel (14.) folgte die erneute Gästeführung durch Tobias Sturm (20.). Peet Ostermann (35.) glich zum 2:2-Halbzeitstand aus. Trainer Marco Köster bewies ein gutes Händchen, als er Michael Merz, den Torschützen zum 3:2 (60.), auswechselte und Tobias Kohlhas brachte. Dieser erzielte nur 30 Sekunden nach seiner Einwechslung den 4:2 Endstand (73.).

    SG Langenhahn/Rothenbach - SG Emmerichenhain II 3:0 (1:0). Die Gäste ließen in der ersten Hälfte zu viele Chancen liegen und scheiterten wiederholt am ausgezeichneten Torwart Daniel Schmitz. So ging doch die Heimelf durch Tobias Stanger (40.) noch vor der Pause in Führung. Nach dem Seitenwechsel erkämpfte sich der Gastgeber Vorteile und setzte diese durch Nico Goliasch (60.) und Sandro Knötschke (79.) auch im Ergebnis um.

    SG Fehl-Ritzhausen/Eichenstruth-Großseifen - VfB Rotenhain-Bellingen 2:1 (1:0). Bis zum Strafraum agierten die Gastgeber gut, doch zu oft fehlte der Abschluss. Bei über 70 Prozent Ballbesitz war der Sieg sicherlich verdient, den Daniel Spiller (38.) und Tobias Schütz (60.) bei einem Gegentreffer von Leon Zimmermann (75.) sicherten.

    SG Herschbach/Girkenroth/Salz - SG Müschenbach II 2:2 (0:2). Wieder einmal zwei total unterschiedliche Hälften der Herschbacher Elf. Die Pausenführung der Gäste durch Dario Giannattasio (18.) und Niklas Wieland (32.) war hochverdient. Nach der Halbzeitpause wurden die Gastgeber immer überlegener und erzielten durch David Hannappel (58.) und Lukas Hellmann (78.) noch den Ausgleich.

    SG Guckheim/Kölbingen - SG Westernohe/Neunkirchen/Elsoff-Mittelhofen 3:0 (1:0). Die Gäste standen sehr tief und versuchten mit langen Bällen ihr Glück, aber eine sehr aufmerksame Abwehr der Heimelf ließ während der ganzen Partie nichts anbrennen. So konnten Tim Buchmann (31., 65.) und Björn Schöndorf (56.) mit ihren Toren für den letztlich doch klaren Erfolg sorgen.

    Fußball-Kreisligen Ww/Sieg
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach