40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisligen Rhein/Ahr
  • » Kreisliga B Ahr: Walser stellt in Walporzheim auch sich selbst infrage - Bad Bodendorf gewinnt Topspiel in Insul
  • Aus unserem Archiv
    Kreisgebiet

    Kreisliga B Ahr: Walser stellt in Walporzheim auch sich selbst infrage – Bad Bodendorf gewinnt Topspiel in Insul

    In den sechs Begegnungen des fünften Spieltages in der Fußball-Kreisliga B Ahr hat gleich viermal die Auswärtsmannschaft gepunktet. Den einzigen Heimsieg schaffte der Ahrweiler BC II. Mit einem 6:2-Erfolg holte die Bezirksligareserve sich die Tabellenführung. Im Topspiel setzte sich der SC Bad Bodendorf knapp mit 2:1 gegen die SG Ahrtal Insul durch.

    In die Knie gegangen: Der FC Inter Sinzig, hier mit Marcel Ossendorf (Mitte), musste sich zu Hause der SG Kempenich/Spessart mit 0:2 geschlagen geben und bleibt damit Tabellenletzter. Foto: Vollrath
    In die Knie gegangen: Der FC Inter Sinzig, hier mit Marcel Ossendorf (Mitte), musste sich zu Hause der SG Kempenich/Spessart mit 0:2 geschlagen geben und bleibt damit Tabellenletzter.
    Foto: Vollrath

    Der SV Kripp gewann mit 3:1 bei der SG Oberahrtal/Barweiler. Aufsteiger FC Inter Sinzig bleibt weiterhin ohne Sieg und verlor zu Hause gegen die SG Kempenich/Spessart mit 0:2. Die Grafschafter SV siegte mit 4:1 bei SG Walporzheim/Bachem.

    Ahrweiler BC II - ESV Kreuzberg 6:2 (3:0). „Der Sieg fällt am Ende zwei Tore zu hoch aus. Wir haben nicht gut begonnen, uns aber steigern können. Der Sieg ist letztlich verdient“, meinte der Ahrweiler Spielertrainer Bekim Gerguri. „Der Spielverlauf gestaltete sich enger, als es das Ergebnis letztlich aussagt. Wir waren nahe dran am 3:3. Am Ende werfen wir alles nach vorne und werden dabei zweimal klassisch ausgekontert“, erklärte der Kreuzberger Trainer Michael Theisen. Tore: 1:0 Tom Wolff (29.), 2:0 Leotrim Muharremi (31.), 3:0 Amir Duranovic (38., Foulelfmeter), 3:1, 3:2 Ibrahim Sidibe Amara (52., 56.), 4:2 Lukas Adeneuer (64.), 5:2, 6:2 Muharremi (84., 87.).

    SG Westum/Löhndorf II - SG Franken/Königsfeld 2:2 (0:0). „Das Ergebnis ist natürlich bitter. Mit unserer Leistung bin ich aber hochzufrieden. Wir hätten den Sieg durchaus verdient gehabt“, befand der Frankener Trainer Thomas Ockenfels. Sein Westumer Gegenüber Denis Mota wollte nicht viel sagen: „Es war absolut ein glücklicher Punktgewinn für uns.“ Besonderheit: Der Frankener Torwart Kevin Wagner musste nach einer Verletzung am Sprunggelenk nach 20 Minuten durch Lukas Beinfohr ersetzt werden. Tore: 0:1 Mario Eduardo Trelles-Vasquez (56.), 0:2 Jakob Kelter (80.), 1:2 Julian Schmitz (88.), 2:2 Jens Werner (90.+2).

    SG Ahrtal Insul - SC Bad Bodendorf 1:2 (1:1). „Die erste Hälfte war sehr ausgeglichen, im zweiten Durchgang waren wir die leicht bessere Elf. Wir hatten das nötige Glück auf unserer Seite, und bei Ahrtal hat sich das Fehlen von vier Stammkräften bemerkbar gemacht“, erklärte der Bad Bodendorfer Trainer Elmar Schäfer. Ahrtals Trainer Martin Hintemann meinte: „ Beiden Teams fehlten die Mittel, sich Torchancen herauszuspielen. Folgerichtig resultierten die Treffer aus groben Abwehrschnitzern und einer Standardsituation.“ Tore: 0:1 Domink Jonas (9.), 1:1 Klaus Peter Hintemann (21.), 1:2 David Langlitz (82.).

    FC Inter Sinzig - SG Kempenich/Spessart 0:2 (0:1). Der Kempenicher Spielertrainer Patrick Melcher markierte beide Treffer (20., 50.) jeweils nach guter Vorarbeit von Tim Montermann. „Wir haben dieses Spiel eindeutig über den Kampf gewonnen. Spielerisch war es sicher nicht unsere beste Leistung“, so Melcher. „Der Sieg der Kempenicher ist verdient. Wir waren nicht aggressiv, schnell und fit genug“, bedauerte der Sinziger Coach Orhan Er.

    SG Oberahrtal/Barweiler - SV Kripp 1:3 (1:1). „In der ersten Hälfte waren wir noch zu behäbig. Wir wurden dann immer besser und hatten mehr Spielanteile. Folge-richtig fielen auch die Tore für uns“, sagte der Kripper Trainer Oliver Küster. Oberahrtals Trainer Fabian Hideg meinte derweil: „Wir haben eine richtig starke erste Halbzeit gespielt und verdient geführt. Kripp hat es aber nach dem Seitenwechsel gut gemacht.“ Tore: 1:0 Markus Müller (20., Foulelfmeter), 1:1 Jannik Lapo (41.), 1:2 Timo Schäfer (73., Foulelfmeter), 1:3 Niklas Alfonso Ibanez (80.). Besonderheit: Rote Karte gegen den Oberahrtaler Spielertrainer Fabian Hideg wegen groben Foulspiels (75.).

    SG Walporzheim/Bachem - Grafschafter SV 1:4 (0:1). „Wir haben die Grundlagen nicht gebracht. Das ist so eigentlich nicht zu akzeptieren. Ich werde jetzt auch meine Person hinterfragen müssen“, meinte Mirco Walser kritisch, Trainer der Gastgeber. Tore: 0:1 Sebastian Hellmich (30., Foulelfmeter), 0:2 Timo Zöller (68.), 0:3 Jan Hoffmann (73.), 1:3 Yanni (84., Foulelfmeter), 1:4 Zöller (86.). Lutz Klattenberg

    Fußball-Kreisligen Rhein/Ahr
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach