40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Bendorf gewinnt Derby gegen Weitersburg

In der Fußball-Kreisliga A Koblenz ist der TuS Immendorf die noch einzig unbesiegte Mannschaft. Während sich die Immendorfer deutlich bei der SG Dieblich/Niederfell durchsetzten, gab's für den VfR Koblenz (in Vallendar) die erste Saisonniederlage. Im hinteren Bereich der Tabelle haben vor allem die Spvgg Bendorf, der FC Horchheim und die TuS Rot-Weiß Koblenz wichtige Siege eingefahren.

Die Spvgg Bendorf (schwarze Hosen) hat das Derby der Fußball-Kreisliga A gegen den SV Weitersburg mit 3:2 gewonnen. Für Bendorf war es der zweite Saisonsieg, Weitersburg bleibt Tabellenletzter. Foto: Wolfgang Heil
Die Spvgg Bendorf (schwarze Hosen) hat das Derby der Fußball-Kreisliga A gegen den SV Weitersburg mit 3:2 gewonnen. Für Bendorf war es der zweite Saisonsieg, Weitersburg bleibt Tabellenletzter.
Foto: Wolfgang Heil

FC Horchheim – SV Niederwerth 6:0 (1:0)

Das war ein verdienter Sieg für die Horchheimer. Zwar benötigten die Gastgeber eine gewisse Anlaufzeit, aber durch ein Tor von Norman Liebecke führte der FC zur Pause mit 1:0 (40.). Im zweiten Durchgang legte der FC dann richtig los. Drei weitere Treffer durch Liebecke (54., 58., 65.) sowie Tore von Björn Seel (73.) und Olaf Zimmermann (88.) besiegelten die hohe Niederlage der Insulaner.

VfL Kesselheim – SV Spay 1:1 (0:1)

Mit einem leistungsgerechten Unentschieden trennten sich Kesselheim und Spay. Die Gäste gingen durch Fatos Xhaferi mit 1:0 (7.) in Führung, der Kesselheimer Torjäger Robin Reichert markierte in der 60. Minute den Ausgleich. Die Zuschauer sahen eine spannende und hochklassige Begegnung.

SC Vallendar – VfR Koblenz 2:1 (1:0)

Durch Luca Mohr ging Vallendar unmittelbar vor dem Pausenpfiff mit 1:0 in Führung. In der 59. Minute musste Vallendars Torwart Markus Kolbe nach einer Roten Karte den Platz verlassen. Eine Minute später erzielte Sandrino Reingans überraschend das 2:0 für die Platzherren. Den Gästen gelang zwar noch der Anschlusstreffer durch Christian Scholz in der 75. Minute, aber die in Unterzahl kämpfenden Gastgeber schafften es, die knappe Führung über die Zeit zu bringen.

SG Dieblich/Niederfell – TuS Immendorf 0:5 (0:1)

Durch den fünften Sieg im fünften Spiel steht Immendorf nun alleine an der Tabellenspitze. Jannik Jarski (10.), Dario Krämer (19.) und Kim Krieghoff (39., 43.) sorgten für die 4:0-Pausenführung. In der zweiten Hälfte ließ es Immendorf ruhiger angehen. Den 5:0-Endstand erzielte Julian Ferdinand bereits in der 58. Minute.

Spvgg Bendorf – SV Weitersburg 3:2 (1:1)

Über den Sieg im Derby freuten sich die Bendorfer besonders. Die erste Halbzeit war ausgeglichen, mit einem 1:1 – Shkelqim Gashi traf zum 1:0 (7.) für Bendorf, Nils Neuendorf machte das 1:1 (35.) – ging es in die Pause. Neuendorf erzielte auch die Gästeführung (67.), aber sieben Minuten später glich Ahmet Akbulut per Foulelfmeter aus. Weitere vier Minuten danach sorgte Dennis Simmat für den 3:2-Siegtreffer der Hausherren.

TSV Lay – TuS Rot-Weiß Koblenz 2:6 (0:3)

Durch Julien Holzem (27.), David Schaab (33.) und Alex Bretz (43.) führten die Gäste schon bis zur Pause mit 3:0, ehe Lay durch Stefan Baulig verkürzen konnte. Die weiteren Tore für die Vorstädter erzielten Alex Beth (62.) und Armin Jusufi (80., 87.). Das zweite Tor für Lay schoss Marco Zimmermann (76.).

Von unserem Mitarbeiter Wilfried Zils

Fußball-Kreisligen Koblenz
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach