40.000
Aus unserem Archiv
Simmern

Laudert: Letzte Chance im Titelrennen

In der Fußball-Kreisliga B Süd werden am Mittwoch drei Nachholspiele ausgetragen. Insbesondere für die SG Laudert/Lingerhahn geht es darum, mit einem Sieg gegen Ober Kostenz die Minimalchance auf den Meistertitel zu wahren.

SG Laudert/Lingerhahn – SG Ober Kostenz/Kappel (Mi., 19.15 Uhr, in Laudert). Die Gastgeber haben durch die 0:3-Niederlage in Weiler im Kampf um die Meisterschaft an Boden verloren. Mit einem Sieg im Nachholspiel könnten sie allerdings wieder auf drei Punkte an den Zweiten Boppard II und vier Punkte an den Tabellenführer Dickenschied heranrücken. „Wir schauen nur auf den nächsten Gegner“, sagt SG-Trainer Jens Leininger und will sich über die vorgenannten Möglichkeiten keine Gedanken machen. Minimalziel des Dritten dürfte aber sein, zumindest den aktuellen Rang drei zu verteidigen. Dieser berechtigt, da Boppard II nicht aufsteigen kann, zur Relegation.

SC Weiler – SV Kisselbach (Mi., 19.30 Uhr). Nach vier Niederlagen in Folge meldete sich der SC mit einem 3:0-Sieg gegen Aufstiegskandidat Laudert zurück. „Wir wollen zu Hause jetzt natürlich nachlegen, dabei aber nur auf uns schauen“, sagt Spielertrainer Sebastian Lipkowski. Ihm ist natürlich nicht entgangen, dass Kellerkind Kisselbach nach der Winterpause bereits den ein oder anderen Achtungserfolg erzielt hat. Beim Gastgeber steht Damian Pyrlik wieder zur Verfügung.

TuS Ellern – SV Oberwesel II (Mi., 19.30 Uhr). „Ich gehe davon aus, dass wir wieder stärker auftreten werden“, sagt Ellerns Trainer Volker Dämgen nach der 1:2-Niederlage in Kisselbach. Er hofft vor allem auf eine bessere Chancenverwertung seiner Elf. Dämgen kann wieder auf Goran Blaskic und Maren Hornberger zurückgreifen. wam

Kreisliga B Hunsrück/Mosel
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach