40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Bezirksliga Mitte
  • » SG Gönnersdorf: Beachtliche Serie trotz dünnen Kaders
  • Aus unserem Archiv
    Gönnersdorf

    SG Gönnersdorf: Beachtliche Serie trotz dünnen Kaders

    Seit nunmehr fünf Partien ist die SG Gönnersdorf- Brohl in der Fußball-Bezirksliga Mitte nicht mehr bezwungen worden. Diese Serie soll auch nach dem Heimspiel am Samstag (17.15 Uhr) weiter Bestand haben. Auf dem Rasenplatz in Gönnersdorf empfängt die Mannschaft von Trainer Ralph Seul die SG Vordereifel Müllenbach.

    So leicht lässt sich die SG Gönnersdorf (rechts Philipp Ruthsch) derzeit nicht aus der Bahn werfen. Zuletzt blieb die Mannschaft fünfmal in Folge unbesiegt. Diese Serie soll sich jetzt im Heimspiel fortsetzen. Foto: Vollrath
    So leicht lässt sich die SG Gönnersdorf (rechts Philipp Ruthsch) derzeit nicht aus der Bahn werfen. Zuletzt blieb die Mannschaft fünfmal in Folge unbesiegt. Diese Serie soll sich jetzt im Heimspiel fortsetzen.
    Foto: Vollrath

    Die gute Serie der Gönnersdorfer ist um so beachtlicher, wenn man den zuletzt arg dezimierten Kader berücksichtigt. Gegen die Vordereifeler sollen immerhin Pascal Gimnig, Marcel Schmitz und Nico Schunk wieder zur Verfügung stehen. Mit Janusz Szlinkiert, Melf Hargens, Rico Reuter, Julian Blais und Andreas Heuser wird aber weiterhin ein Quintett fehlen.

    Ob Kevin Schütz rechtzeitig aus dem USA-Urlaub zurückkehrt, ist noch offen. Konsequenzen aus der jüngsten Personalmisere zog der Verein nun auch. Von Offensivakteur Lusch Kerellaj und Mittelfeldmann Mounir H'Mida trennte sich die SG Gönnersdorf. „Es ergibt für beide Seiten keinen Sinn. Beide wohnen im Köln/Bonner Raum, der Aufwand ist einfach zu groß. Beide konnten nicht regelmäßig trainieren und uns somit auch nicht weiterhelfen“, erklärt Seul. Rein psychologisch dürften die Gönnersdorfer gegenüber der SG Vordereifel klar im Vorteil sein. Ohne elf Akteure erkämpften sie sich in Rheinböllen ein 1:1-Remis, während die ambitionierten Eifeler mit 0:9 gegen den Ahrweiler BC untergingen.

    Seul sieht sein Team dennoch nicht klar favorisiert. „Zum einen sind schon andere Mannschaften gegen den ABC unter die Räder gekommen, das will ich nicht überbewerten. Dann brauch ich nur an das letzte Jahr erinnern, als wir zu Hause gegen diese Mannschaft mit 1:2 unterlegen waren. Und drittens wartet man bei der SG Vordereifel nur darauf, dass der Knoten platzt. Die Mannschaft hat Ambitionen und sich gut verstärkt“, weiß Seul, der aber auch festhält: „Wir haben die Chance, schon einen gehörigen Punkteabstand zwischen die beiden Vereine zu bringen. Zu Hause strebt man immer einen Sieg an. Ich erwarte aber kein schönes Spiel. Im Vordergrund werden Kampf und Einsatz stehen.“ lkl

    Fußball-Bezirksliga Mitte
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach