40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » Landesliga/Verbandsliga
  • » VfR Baumholder
  • » VfR Baumholder will Unentschiedenserie in Schopp vergolden
  • Aus unserem Archiv
    Baumholder

    VfR Baumholder will Unentschiedenserie in Schopp vergolden

    Voll in der Spitzengruppe der Fußball-Landesliga zurückmelden kann sich der VfR Baumholder, wenn er am Sonntag seine Hausaufgaben erledigt und beim SV Schopp gewinnt (Anstoß um 15 Uhr). Denn während sich die Top-Mannschaften in Duellen untereinander gegenseitig die Punkte abjagen, trifft der VfR auf einen Gegner, der schon jetzt mitten im Abstiegskampf angekommen ist. Schopp hat bislang nur gegen das offensichtlich nicht konkurrenzfähige Karadeniz Bad Kreuznach gewonnen und lediglich zwei weitere Remis erzielt. Mit fünf Punkten sind die Pfälzer derzeit Drittletzter und haben unter anderem vor zwei Wochen zu Hause gegen die SG Eppenbrunn, den Vorletzten, verloren.

    Für Dominic Schübelin und seine Mannschaftskameraden soll ein Auswärtssieg her.  Foto: Benny Werle
    Für Dominic Schübelin und seine Mannschaftskameraden soll ein Auswärtssieg her.
    Foto: Benny Werle

    „Das ist eigentlich eine Pflichtaufgabe und absolut unser Anspruch, dort zu gewinnen“, sagt Sascha Schnell, der VfR-Trainer, und ergänzt: „Wir können die drei Unentschieden zuletzt gegen Konkurrenten an der Tabellenspitze jetzt mit einem Sieg vergolden.“

    Wenn Schnell über die Unentschieden gegen den Dritten, TSC Zweibrücken, den Zweiten, VfB Reichenbach und Verbandsligaabsteiger SV Rodenbach spricht, dann ist herauszuhören, dass es noch immer an ihm nagt, dass die Partien nicht gewonnen werden konnten. Vor allem, weil der VfR sowohl gegen Reichenbach als auch gegen Rodenbach in Führung lag. Schnell hat sich aber dazu entschlossen, das Positive aus diesen Spielen zu ziehen: „Wir haben gegen direkte Konkurrenten immerhin nicht verloren“, erklärt er. Jetzt geht es darum, die Serie aus nicht verlorenen Spielen um einen Sieg zu verlängern. „Ich sehe uns in der Pflicht“, erklärt der Baumholderer Trainer noch einmal, ehe er davor warnt, die Partie als Selbstläufer zu sehen. „Beim SV Schopp haben sie von Anfang an gewusst, dass sie gegen den Abstieg spielen werden. Deshalb setzen sie auf Kampf, gerade in ihren Heimspielen“, erklärt Schnell. „Wir wollen nicht mit offenem Visier dort angreifen, sondern aus einer stabilen Ordnung mit Wucht nach vorne spielen“, verrät der Trainer.

    Gut möglich, dass der VfR deshalb etwas offensiver als zuletzt anfangen wird, also mit Idris Lataev und Danny Lutz gemeinsam von Beginn an auf dem Feld. Verzichten müssen die Baumholderer auf Marcel Lichtenberger, der umgeknickt ist und weiter auf Oliver Simon. Die Verletzung des Kapitäns hat sich nun doch als Muskelfaserriss herausgestellt. „Er wird wohl noch drei, vier Wochen pausieren müssen“, fürchtet Schnell. sn

    VfR Baumholder
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker