40.000
Aus unserem Archiv
Kreis Birkenfeld

B-Klasse: In Niederhambach ist der Spitzenreiter zu Gast

Erst am Sonntag hat die SG Niederhambach/ Schwollen ihren Nimbus verloren. Nach vier Siegen unterlag der Absteiger aus der A-Klasse in Reichenbach mit 1:2. Am Sonntag, 15 Uhr, empfängt die Mannschaft Spitzenreiter SG Unnertal, der noch keinen Punkt liegen gelassen hat. „Es ist zwar schade, dass die Serie gerissen ist, wir hätten sie auch gerne fortgesetzt. Aber dass es irgendwann passiert, war vorherzusehen“, sagt Niklas Schellenberg, der seit dieser Saison als spielender Ko-Trainer Coach Frank Müller unterstützt.

Die Gäste sieht er als gestandenes B-Klassen-Team, während seine Mannschaft noch eine Findungsphase durchläuft. „Wir mussten uns nach dem Abstieg erst einmal wieder sammeln“, sagt Schellenberg. „Die Mannschaft ist sehr jung, ein paar ältere Spieler stehen nicht zur Verfügung. Insofern liegt der Ball bei Unnertal.“ Im ersten Heimspiel in Niederhambach sieht er sein Team nicht chancenlos, doch sein Respekt vor dem Gegner ist hoch. „Die Unnertaler haben gezeigt, dass sie viele Tore schießen können“, sagt der Spielertrainer. „Defensiv stehen sie auch gut da. Bei ihnen stimmt die Balance.“ Deswegen will er den Gästen mit einem sicheren Verbund aus Defensive und Mittelfeld begegnen. „Über Kurzpässe wollen wir uns dann nach vorne kombinieren“, sagt Schellenberg. „Wir sind keine Fans von langen Bällen.“ In gewissen Situationen sei das aber auch ein Stilmittel. Da komme es darauf an, wie die Gäste ihr Spiel aufziehen.

Gleich dreimal treffen Lokalkonkurrenten aufeinander. So tritt um 13 Uhr der Bollenbacher SV II beim VfL Weierbach II an. Die Kontrahenten sind mit jeweils sechs Punkten Tabellennachbarn im Mittelfeld. Der Sieger kann sich etwas weiter nach oben orientieren. Aber auch in Weiersbach und in Hammerstein stehen Derbys an. ga

Die weiteren Spiele: Spvgg Nahbollenbach II – SG Berglangenbach/ Ruschberg (Sonntag, 13 Uhr), TuS Veitsrodt – SGH Rinzenberg, TuS Ellweiler-Dambach – SV Heimbach, SG Hoppstädten-W. II – SC Birkenfeld II (in Weiersbach), SG TSG Idar-Oberstein/VfL Algenrodt – SG Reichenbach/Frauenberg (in Hammerstein), ASV Idar-Oberstein – FC Brücken II (alle Sonntag, 15 Uhr).

Fußball-B-Klassen (L)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach