40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Jugendfußball
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Hunsrück/Mittelrhein
  • » Rheinlandliga: Doppelpack nach Verschnaufpause
  • Aus unserem Archiv

    Rheinlandliga: Doppelpack nach Verschnaufpause

    Oberbieber/Straßenhaus - Das Kurzprogramm der Rheinlandligen zum Ende der Osterferien war für die heimischen Vertreter Jugendfußballer sehr erfolgreich. Die Ellinger A-Jugend siegte in Wirges, und die B-Junioren aus Oberbieber schickten die SG Andernach geschlagen nach Hause.

    A-Jugend-Rheinlandliga

    Spvgg EGC Wirges II - JSG Ellingen/ Neustadt/Güllesheim 0:2 (0:0). "Ich hatte mich schon mit einem Unentschieden abgefunden", berichtete der Ellinger Trainer Markus Entner. Sein Team hatte enorme Gegenwehr zu leisten, denn der Vorletzte der Tabelle wollte sich nicht so einfach geschlagen geben. Mit engagiertem Einsatz erkämpfte sich Wirges II in Halbzeit eins ein optisches Übergewicht und traf kurz vor der Pause sogar die Latte (40.).

    Gut zehn Minuten vor dem Ende der spannenden Begegnung bewies der Trainer ein gutes Händchen. Er wechselte Christian Eul, dem er eine kurze Verschnaufpause gegönnt hatte, wieder ein, und der dankte es dem Coach mit zwei blitzsauberen Toren. In der 79. Minute nickte er einen Ball mit dem Kopf ein, vier Minuten später machte er den Dreier perfekt. Kevin Schmidt hatte einen schon im Aus gewähnten Ball erreicht und in den "Fünfer" gespitzelt, wo Eul nur noch zu vollenden brauchte. "Eminent wichtig, denn noch sind wir nicht gerettet", beurteilte Entner den Erfolg.

    B-Jugend-Rheinlandliga

    VfL Oberbieber - SG Andernach 4:1 (1:1). VfL-Trainer Veysi Arbursu konnte nach Spielschluss durchatmen: "Unser Lazarett hat sich nun endlich ein wenig gelichtet, auch wenn die Jungs teilweise noch nicht voll belastbar sind. Aber die Moral geht aufwärts." Die Gäste aus Andernach gingen in der ersten Halbzeit ein hohes Tempo und waren überlegen. Das 1:0 für den VfL kam überraschend. Michael Wolf hatte Fadou Ouro-Djeri im Strafraum angespielt, der trickste den SG-Torwart aus und erzielte aus spitzem Winkel die Führung (36.), die aber nur zwei Minuten hielt. "In dieser Phase hatten wir ein wenig Glück", gab Arbursu zu.

    Doch nach dem Wiederanpfiff drehte sein Team die Partie auch spielerisch. Mit seinem zweiten Treffer brachte Ouro-Djeri den Gastgeber in die Erfolgsspur (63.). Einen harten Schuss von Lukas Müller konnte der Andernacher Keeper nur abklatschen lassen, Michael Wolf war zur Stelle und lochte ein (64.). Wolf setzte auch den Schlusspunkt, als er sich in der 74. Minute nur die Ecke aussuchen musste. "Jetzt dürfen wir bloß nicht euphorisch werden. Die Tabelle ist gewaltig schief, da einige Konkurrenten bis zu drei Spiele weniger absolviert haben", warnt der VfL-Trainer und verweist auf das schwierige Restprogramm seines Teams.

    Von unserem Mitarbeiter

    Jörg Linnig

    Jugendfußball (JDABCK)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach