40.000
Aus unserem Archiv
Gau-Odernheim

DSG Breitenthal siegt im Krimi 4:3

Die DSG Breitenthal/Niederhambach gewann in der Frauen-Verbandsliga beim TSV Gau-Odernheim in einem wahren Krimi 4:3 (1:1). Die erste große Chance hatte der TSV, als Jasmin Wollmirstedt den Ball nach einer langen Ecke direkt aufs Tor brachte. Fabienne Faust konnte aber auf der Torlinie klären und auch der Nachschuss konnte zur Ecke hin geblockt werden (6.). Die ersten Gelegenheiten für die DSG hatte Anne Becker kurz aufeinanderfolgend mit zwei Schüssen, die die Torfrau beide hielt (20./21.). In der 25. Minute wurde Johanna Heugel nicht angegriffen, so dass sie den Ball zur TSV-Führung versenken konnte. Nur wenige Sekunden später hatte Heugel bereits die nächste Chance, doch Torfrau Lena Müller hielt. Nach einer sehr guten Ecke von Svenja Siegel gelang Anne Becker per Kopfball unter die Latte der Ausgleich (31.). Bei einem groben Foul an Alina Schneider an der Strafraumgrenze hatte Alina Hoppe Glück, dass der Schiedsrichter nur Gelb zeigte (40.). Den fälligen Freistoß zirkelte Hanna Jost an die Latte, die Nachschussversuche der DSG wurden geklärt.

Die zweite Hälfte begann für die Gäste denkbar gut. Nach tollem Direktspiel zwischen Alina Schneider, Anne Becker und Lena Heß versenkte Letztere den Ball mit einem flachen Schuss zur DSG-Führung im gegnerischen Netz (47.). Nach einem erneuten Foul an Alina Schneider, dieses Mal klar im Strafraum, verwandelte Anne Becker den fälligen Elfmeter trocken zum 1:3 (56.). Die DSG schien zu diesem Zeitpunkt das Spiel im Griff zu haben, allerdings kippte es plötzlich. Mehrfach wurde der Ball in der DSG-Defensive nicht konsequent geklärt. Jasmin Wollmirstedt (73.) und Alina Hoppe (77.) nutzten dies zum Ausgleich. Wenig später ballerte Hoppe einen Freistoß aus 50 m Entfernung an die Latte, der Nachschuss ging am Tor vorbei. Kurz vor Schluss (87.) konterte die DSG noch einmal, Anne Becker passte in den Lauf von Alina Schneider, die den Siegtreffer markierte. Sara Lang

Frauenfußball Südwest
Meistgelesene Artikel
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Männer
Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker