40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Bad Ems/Lahnstein/Diez
  • » 1. Dan für Patrick Palesch
  • Aus unserem Archiv
    Bornich

    1. Dan für Patrick Palesch

    Die Taekwondo-Abteilung des TV Bornich war Ausrichter der Landes-Danprüfung der Taekwondo Union Rheinland-Pfalz. Waren es beim Dan-Vorbereitungslehrgang im Oktober noch 30 Teilnehmer, so traten jetzt 22 Prüflinge an. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl wurden die Dan-Anwärter in zwei Gruppen eingeteilt. Die Prüfungskommission setzte sich aus den Bundesprüfern Herbert Simon (7. Dan), André Simon (5. Dan, beide TV Bornich) und Horst Sperling (4. Dan), dem Präsidenten der Taekwondo Union Rheinland-Pfalz zusammen. Vorsitzender der Prüfungskommission war Herbert Simon.

    Erfolgreich bei der Landes-Danprüfung in Bornich, von links: Florian Balzer, Patrick Palesch und Benjamin Balzer.
    Erfolgreich bei der Landes-Danprüfung in Bornich, von links: Florian Balzer, Patrick Palesch und Benjamin Balzer.

    Patrick Palesch vom TV Bornich trat mit seinen Partnern Florian und Benjamin Balzer an, mit denen er sich seit Monaten intensiv auf diesen Tag vorbereitet hatte. Sechs Disziplinen (Überprüfungsprogramm der vorherigen Prüfungen, Poomsae, Ilbo-Taeryon, Selbstverteidigung gegen bewaffnete und unbewaffnete Angriffe, Vollkontaktkampf und drei Bruchtests) galt es fehlerfrei zu demonstrieren. Patrick Palesch bestätigte seine guten Trainingsleistungen und legte eine sehr gute, fehlerfreie Prüfung ab. Nach langen drei Stunden hatte er es geschafft: 1. Dan (Schwarzgurt) im Taekwondo. Seine Leistung ist um so höher zu bewerten, da er sich zur Zeit auch noch mitten in seiner Gesellenprüfung befindet.

    Seit elf Jahren trainiert Palesch schon Taekwondo beim TV Bornich. Mit dieser Prüfung hat er den Schritt vom Schüler zum 1. Meistergrad geschafft.

    Der TV Bornich konnte mehr als 100 Besucher begrüßen. Der gesamten Erlös aus dem Verkauf der Speisen und Getränke geht als Spende an den "Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V. Mainz".

    Regionalsport extra (R)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach