40.000
Aus unserem Archiv
Birkenfeld

Radpiraten freuen sich über erste Plätze: Theobald-Schwestern sichern sich Landesverbandsmeistertitel

Die Radpiraten des TV Birkenfeld haben erfolgreich an der Cyclocross-Saison und damit am Pfalz-Cross-Cup teilgenommen. Dieser wurde in den Altersklassen U11 bis U17 ausgetragen. Dabei standen fünf Rennen beim RV Offenbach/Queich, RV Bann, RSV Rheinzabern, RSV Herxheim und beim RV Mehlingen an. Im Rahmenprogramm des Rennens beim RV Bann wurden in allen Altersklassen die Landesverbandsmeister im Cyclocross für Rheinland-Pfalz, das Saarland sowie für Hessen gekürt.

Freude über den ersten Platz: Ronja Theobald von den Radpiraten des TV Birkenfeld stand ganz oben auf dem Treppchen. Foto: TV Birkenfeld
Freude über den ersten Platz: Ronja Theobald von den Radpiraten des TV Birkenfeld stand ganz oben auf dem Treppchen.
Foto: TV Birkenfeld

Hierbei verteidigte Johanna Theobald in der U17 ihren Titel als Landesverbandsmeisterin Cyclocross 2017. Sie darf sich somit im Jahr 2018 als Rheinland-Pfalz-Landesverbandsmeisterin bezeichnen. Ronja Theobald (U15) erreichte derweil erstmals den Titel der Rheinland-Pfalz-Landesverbandsmeisterin 2018.

Bei sämtlichen Rennen mussten die Kinder der Klassen U11 bis U13 jeweils zuerst eine Strecke zwischen 300 und 1000 Metern zu Fuß zurücklegen, um dann mit dem Fahrrad eine längere Strecke hinter sich zu bringen. Je nach Lauffähigkeit starteten die Jungs und Mädels mit dem Fahrrad aus erster Reihe oder weiter hinten. In den Altersklassen U15 und U17 wird beim Cyclocross die Laufeinheit mit dem Fahren auf dem Rad verbunden. Dabei muss das Rad beim Treppenlaufen zum Beispiel geschultert oder über verschieden hohe Balken getragen werden. Die Fahrer der U15 waren etwa 20 bis 30 Minuten pro Rennen unterwegs. Die Teilnehmer in der U17 hingegen fuhren Strecken von circa 40 Minuten.

Während die Fahrer sich mit der Kälte, sehr viel Schnee, Matsch und Regen herumschlagen mussten, waren die Eltern für die Funktionsfähigkeit der Räder zuständig. Dies war aufgrund der Witterung nicht immer ganz einfach.

Für Silvan Theobald reichte es zum dritten Platz in der Gesamtwertung. Cedric Theobald, der Jüngste im Bunde der Theobald- Geschwister, durfte sich auf dem Podium auf den zweiten Platz stellen. Ebenfalls erfreulich aus Sicht der Radpiraten: Finn Collin Schau konnte nach einer halbjährigen verletzungsbedingten Pause wieder ein Rennen fahren. Er krönte sein Comeback mit einer starken Leistung und dem vierten Platz in der Altersklasse U13.

Regionalsport extra (L)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker