40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Idar-Oberstein/Birkenfeld/Baumholder
  • » Für welche Klubs geht es am letzten Fußball-Spieltag im Kreis Birkenfeld noch um etwas?
  • Aus unserem Archiv

    Für welche Klubs geht es am letzten Fußball-Spieltag im Kreis Birkenfeld noch um etwas?

    Der letzte Spieltag der Fußballsaison 2016/2017 steht auf dem Programm, und außer für den SC Idar-Oberstein und den VfR Baumholder geht es noch für einige weitere Mannschaften aus dem Fußballkreis Birkenfeld um etwas.

    In der A-Klasse kämpfen die SG Niederhambach/Schwollen und der SC Kirn-Sulzbach gegen den Abstieg. Zusammen mit dem SV Oberhausen müssen sie den gefährlichen drittletzten Platz vermeiden, der dann zum Abstieg führt, wenn der FC Hohl die Aufstiegsspiele nicht gewinnt. Ausgerechnet bei den Hohlern tritt der SC Kirn-Sulzbach an und will drei Punkte Rückstand auf Oberhausen (Gastspiel bei der SG Idarwald) und die SG Niederhambach (Heimspiel gegen die bereits abgestiegene Spvgg Hochwald) aufholen. Ein Entscheidungsspiel oder gar eine Dreierrunde zur Ermittlung des drittletzten Platzes sind möglich.

    In der B-Klasse Birkenfeld Ost stehen sich die SG Idarwald II und der TuS Becherbach gegenüber. Idarwald muss gewinnen, um auf den sicheren drittletzten Platz zu springen. Becherbach reicht ein Remis um Drittletzter zu bleiben. Der Vorletzte wird ein Entscheidungsspiel um den B-Klassen-Verbleib gegen den FC Brücken II, den Vorletzten der West-Staffel, bestreiten. Beide Vorletzten bleiben B-Klässler, wenn der FC Hohl in die Bezirksliga aufsteigt.

    In der B-Klasse Birkenfeld West können noch der SV Nohen, der SV Heimbach und der VfR Baumholder II Meister werden. Die punktgleichen Heimbacher und Nohener stehen sich in Heimbach gegenüber. Baumholder II empfängt den TV Hettenrodt. Bei einem Remis in Heimbach und einem Baumholderer Sieg gibt es eine Dreierrunde um Meisterschaft und die Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur A-Klasse. Der VfR Baumholder II ist Zweiter, wenn es in Heimbach einen Sieger und damit den Meister gibt. Gewinnt Baumholder nicht, machen Heimbach und Nohen den Meister und den Starter in der Aufstiegsrunde unter sich aus – im Falle eines Remis durch ein weiteres Entscheidungsspiel.

    In der C-Klasse West würde die SG Hoppstädten III die Meisterschaft durch einen Heimsieg gegen den VfL Algenrodt II perfekt machen. Der einen Punkt schwächere SV Wilzenberg-Hußweiler muss beim TuS Tiefenstein II punkten und auf einen Ausrutscher der SG hoffen.

    Ähnliche Konstellation in der Mitte-Staffel. Die SG Regulshausen/Hintertiefenbach ist mit einem Heimsieg gegen den SV Oberhausen II Meister. Die zwei Punkte schwächere SG Niederhambach/Schwollen II muss auf einen SG-Patzer hoffen und gegen die Spvgg Hochwald II punkten. sn

    Regionalsport extra (L)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker