40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Altenkirchen/Betzdorf/Wissen
  • » Walter Nickol schiebt sich nach vorne
  • Aus unserem Archiv
    Werdau

    Walter Nickol schiebt sich nach vorne

    Im Rahmen des Koberbachtalsperren-Triathlons im sächsischen Werdau wurde traditionsgemäß auch ein Quadrathlon-Rennen ausgetragen. Die weite Anreise nahm der Daadener Walter Nickol (RSV Daadetal) auf sich, da in Sachsen über die Sprintdistanz auch Punkte für den Quad-Deutschlandcup vergeben wurden.

    Die 5 Kilometer im Kajak bereiteten Walter Nickol beim Quadrathlon-Rennen in Sachsen Probleme. Doch danach lief es für den Daadener wieder.
    Die 5 Kilometer im Kajak bereiteten Walter Nickol beim Quadrathlon-Rennen in Sachsen Probleme. Doch danach lief es für den Daadener wieder.
    Foto: Walter Nickol

    Nach 750 Schwimm-Metern kam der Daadener im Mittelfeld aus dem Wasser. Auf der 20 Kilometer-Radstrecke nördlich von Langenhessen wurden die Teilnehmer mit Starkregen konfrontiert. Dann ging's für 5 Kilometer ins Kajak. Nickol hatte auf die Mitnahme des eigenen Rennkajaks verzichtet. Mit dem Leihkajak kam er dann überhaupt nicht klar und fiel aufgrund dieser Probleme im Teilnehmerfeld etwas zurück. "Die abschließende selektive 4,2-Kilometer-Laufstrecke hatte es in sich", sagte Nickol. Als er nach 2:14:20 Stunden im Ziel ankam, bedeutete das Platz 14 in der Gesamtwertung und Rang 2 in der Altersklasse M 60. Im Quad-Deutschland-Cup, einer Quadrathlon-Serie, die aus neun Rennen besteht, schob sich Nickol nach dem fünften Lauf in der Klasse Masters 60 auf den zweiten Platz, vorbei an seinem lokalen Kontrahenten Bernd Klamm (SVS Emmerzhausen), der zurzeit zum Training in Norwegen weilt. jual

    Regionalsport extra (H)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach