Königswinter-Thomasberg

Sendker einen Platz vor Reichel: Duo am Drachenfels fast gleichauf

Nach dem Start am Gut Buschhof in Königswinter-Thomasberg ging es für die Extremläufer rund 26 Kilometer durch das Naturschutzgebiet Siebengebirge. Dabei galt es fast 1000 Höhenmeter zu überwinden. Mit dem Oelberg, der Löwenburg, dem Drachenfels und dem Petersberg waren vier bekannte Berge im Siebengebirge zu meistern. Thomas Sendker (Oberelbert/7G-Laufteam) kam aus Westerwälder Sicht mit den Begebenheit am besten zurecht und erreichte als 37. unter 601 Läufern in der Zeit von 2:19:37 Stunden das Ziel. Damit wurde er Zwölfter der Senioren M 35. Nur einen Platz dahinter – in 2:19:40 Stunden – kehrte Frank Reichel (Kern-Haus-Team RSG Montabaur) zurück zum Gut Buschhof und wurde Vierter der M 45.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net