Bad Ems/Bannberscheid

Schmidt kehrt zurück: HSG II in Wirges gegen Weibern

Da in Bad Ems noch eifrig saniert wird, trägt die Handball-Reserve der HSG Bad Ems/Bannberscheid ihr Heimspiel gegen den TuS Weibern am Sonntag um 17 Uhr erneut in Wirges aus. Dabei wird es zu einem Wiedersehen mit einem alten Bekannten kommen. Hansi Schmidt, Bannberscheider Urgestein und auch Ex-Trainer der HSG, ist seit dieser Saison in Weibern tätig und steht mit seinem neuen Verein nach drei Spieltagen mit 2:4 Punkten auf Rang zehn der Verbandsliga Ost.

„Als Gast nach Wirges zu kommen, wird für ihn sicher etwas Besonderes sein“, sagt HSG-Trainer Andreas Klute, der nicht nur vor dem Kollegen Respekt hat, sondern auch vor dessen Team. „Weibern spielt seit Ewigkeiten zusammen, wenn die Bock haben, sind sie richtig gut. Wichtig ist, dass wir an die gute Leistung zuletzt bei Tabellenführer Wellling anknüpfen.“ ros